Dentaly.org wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie über die Links auf unserer Website einkaufen, können wir eine Affiliate-Provision verdienen, die für Sie keine Kosten bedeutet. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Smile Direct Club vs. DrSmile: Welche Aligner sind die besseren?

By  

Während Aligner vor einigen Jahren für viele Patienten noch unbezahlbar waren, bieten mittlerweile viele Anbieter ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zwei davon stellen wir hier auf den Prüfstand: Smile Direct Club vs. DrSmile – wer hat das bessere Produkt?

Pärchen lächelt mit weißen Zähnen
Ein schönes Lächeln muss kein Traum bleiben.

Dass sich seit einiger Zeit immer mehr Aligner Anbieter auf dem Markt etablieren, hat Vor- und Nachteile. Zum einen profitieren Patienten selbstverständlich von der Konkurrenzsituation.

Die Aligner-Startups buhlen nicht nur mit großzügigen Rabatten um die Gunst der Kunden, sondern entwickeln ihre Produkte auch kontinuierlich weiter, um sich von den Mitbewerbern abzusetzen.

Zum anderen sehen Verbraucher aber allmählich auch vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Denn bei der kontinuierlich wachsenden Zahl von Anbietern ist es schwer, den richtigen ausfindig zu machen.

Wir möchten Sie bei der Suche unterstützen und nehmen deshalb in diesem Artikel zwei renommierte Startups genauer unter die Lupe: Smile Direct Club vs. DrSmile – welcher Aligner Anbieter hat das bessere Produkt?

Lesen Sie hier unseren ausführlichen Infoartikel über DrSmile. Wissenswertes rund um den Smile Direct Club finden Sie hier. In diesem Artikel vergleich wir DrSmile vs. PlusDental.

Smile Direct Club vs. DrSmile – was sind die Gemeinsamkeiten?

In der Regel verfolgen alle unsichtbaren Zahnspangen auf dem Markt dasselbe Ziel: Fehlstellungen, Zahnlücken oder schiefe Zähne sollen diskret, zügig und schmerzfrei korrigiert werden.

Das ermöglichen hauchdünne, individuell angefertigte Zahnschienen. Diese sogenannten Aligner üben konstant Druck auf die Zähne aus und schieben sie somit nach und nach in die gewünschte Position.

Patientin beim Zahnarzt
Die Erstuntersuchung ist kostenlos und unverbindlich.

Für Dritte sind die unsichtbaren Zahnspangen kaum zu erkennen, da sie nicht nur durchsichtig sondern auch hauchdünn sind und passgenau auf den Zähnen aufliegen.

Bezüglich der Frage “Smile Direct Club vs. DrSmile” können wir also festhalten, dass beide Aligner Anbieter auf eine ähnliche Methodik setzen, um die Zahnkorrektur zu ermöglichen.

Zu den weiteren Gemeinsamkeiten der beiden Anbieter zählen:

  • Der erste Termin ist kostenlos und unverbindlich. Erst wenn der Behandlungsplan unterschrieben wird, fallen Kosten an.
  • Bequemer Versand der Aligner per Post nach Hause.
  • Eine App erinnert an den Austausch der Aligner, ermöglicht die Kontaktaufnahme zum Kundenservice und protokolliert den Fortschritt der Behandlung.
  • Die Aligner beider Anbieter eignen sich zur Korrektur von leichten, mittelschweren und komplexen Fehlstellungen im Bereich der vorderen Zähne.

Bei beiden Anbietern müssen die unsichtbaren Zahnspangen konsequent 22 Stunden pro Tag getragen werden. Sie sollten nur zum Essen und für die Zahnpflege herausgenommen werden.

Smile Direct Club vs. DrSmile – welche Unterschiede gibt es?

Obwohl sich das Prinzip beider Anbieter ähnelt, gibt es einige Unterschiede, die Sie bei der Überlegung „DrSmile vs. PlusDental“ nicht außer Acht lassen sollten.

Die Verfügbarkeit

Unsichtbare Aligner im Mund
Die Aligner von DrSmile sind überall in Deutschland erhältlich.

Das Wichtigste zuerst: In Deutschland nimmt der Smile Direct Club derzeit keine neuen Mitglieder auf (Stand: Juli 2022). Das bedeutet, dass Sie innerhalb Deutschlands bzw. Europas derzeit weder einen Ersttermin für den 3D-Scan wahrnehmen noch ein Starter-Kit bestellen können.

Verfügbar sind die unsichtbaren Zahnspangen des Smile Direct Clubs aktuell lediglich in den USA. Zwar ist es grundsätzlich möglich, ein Starter-Kit aus Amerika zu bestellen. Das ist jedoch mit einem erheblichen Mehraufwand verbunden.

Wir raten Ihnen außerdem dringend davon ab, eine Zahnkorrektur mit Alignern ohne Ersttermin bei einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden wahrzunehmen.

Im schlimmsten Fall bleiben Vorerkrankungen der Zähne unentdeckt oder der Zahnabdruck wird nicht korrekt genommen. In diesem Fall können durch die Behandlung bleibende Schäden an Ihrem Gebiss entstehen.

Der Preis

DrSmile teilt die Zahnkorrekturen in leicht, mittel und komplex ein:

  • Leicht: 33 Euro pro Monat oder einmalig 1790 Euro.
  • Mittel: 49 Euro pro Monat oder einmalig 2690 Euro.
  • Mittel: 58 Euro pro Monat oder einmalig 3190 Euro.

Beim Smile Direct Club gibt es dagegen nur einen Festpreis in Höhe von $2050 bzw. $89 pro Monat. Alternativ werden auch Aligner angeboten, die nur nachts zehn Stunden getragen werden. Diese haben denselben Preis.

Fazit: Die Preisstrukturen von Smile Direct Club vs. DrSmile unterscheiden sich grundlegend. Beim Smile Direct Club werden allerdings nur die US-amerikanischen Preise angegeben, da der Service wie bereits erwähnt in Deutschland aktuell nicht verfügbar ist.

Wir werden Sie an dieser Stelle über die aktuellen Preise in Deutschland informieren, sobald der Smile Direct Club hier wieder zur Verfügung steht.

Mach Schluss mit einem lästigen Draht im Mund – Wir haben eine bessere Lösung für gerade Zähne! Wenn Du auch mit Deinem Lächeln überzeugen möchtest, dann werde Teil der DR SMILE Family – und das schon ab 33€ im Monat! → Unkompliziert von Zuhause aus, dank Kontrollen über die DrSmile App → Immer begleitet von Partner-Zahnärzt*innen und Partner-Kieferorthopäd*innen → Mit Zufriedenheitsversprechen Aligner sind transparente, individuell angepasste Zahnschienen aus Kunststoff für eine nahezu unsichtbare Behandlung von Zahnfehlstellungen. Schrittweise hilft jedes neue Aligner-Paar, Deine Zähne in die vorgesehene Endposition zu bewegen. Einen erfolgreichen Vorher-Nachher Effekt gibt es dabei bereits in nur wenigen Monaten. DrSmile Zahnschienen – Ist die moderne Aligner-Methode zur unsichtbaren Zahnbegradigung auch etwas für Dich? Der erste Schritt zu Deinem neuen selbstbewussten Lachen ist ganz leicht. Buche Dir jetzt einen kostenlosen Infotermin in einer von über 100 DrSmile Partner-Praxen: https://drsmile.de — Mehr über unsere Zahnschiene: https://drsmile.de/zahnschiene/ #drsmile #zahnschiene #zahnkorrektur

Behandlungsdauer und Behandlungsablauf

DrSmile gibt die durchschnittliche Behandlungszeit mit vier bis neun Monaten an. Die tatsächliche Dauer der Behandlung richtet sich jedoch nach der Schwere der Zahnfehlstellung und der individuellen Beschaffenheit der Zähne.

Der Smile Direct Club spricht von vier bis sechs Monaten Behandlungsdauer, wenn die Aligner täglich 22 Stunden getragen werden. Wer die Schienen nur nachts tragen möchte, muss mit rund zehn Monaten rechnen.

Jede DrSmile Behandlung startet mit einem Termin beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden. Hier werden die Zähne mit Hilfe eines 3D-Scanners vermessen, ein Behandlungsplan erstellt und die Aligner anschließend per Post zum Patienten geschickt.

Auch der Smile Direct Club bietet Ersttermine in seinen Smile-Shops (derzeit nur in den USA) an. Alternativ können sich Patienten ein Starter-Kit nach Hause schicken lassen und dort selbst ihren Zahnabdruck nehmen.

Fazit zum Thema: Smile Direct Club vs. DrSmile

Da die Smile Direct Club Aligner in Deutschland derzeit nicht verfügbar sind, erübrigt sich die Frage “Smile Direct Club vs. DrSmile – wer hat das bessere Produkt?” beinahe.

Unsichtbare Aigner im Mund
Starten Sie Ihre diskrete Zahnkorrektur mit DrSmile.

Dennoch möchten wir an dieser Stelle noch einmal dringend davon abraten, Aligner Anbieter zu nutzen, die grundsätzlich keine Ersttermine in ihren Partnerpraxen anbieten.

Den Zahnabdruck auf eigene Faust zuhause anzufertigen, ist nie eine gute Idee, und kann bei falscher Anwendung gravierende Folgen haben.

Für die Zahnschienen von DrSmile können wir an dieser Stelle dagegen eine klare Empfehlung abgeben. Sie werden unter höchsten Qualitätsstandards in Deutschland hergestellt – dabei kommen ausschließlich hochwertige Materialien zum Einsatz.

Für Ihre Zahnkorrektur mit DrSmile können Sie aus über 100 Partnerpraxen innerhalb Deutschlands wählen – mehr als 50.000 Behandlungen konnte der Aligner Anbieter bereits erfolgreich abschließen. Sehen Sie sich hier einige Dr Smile vorher-nachher Fotos an.

Ein Pluspunkt ist auch die Zufriedenheitsgarantie: DrSmile übernimmt die kompletten Kosten eines Refinements, wenn das Ergebnis nicht zu hundert Prozent stimmt. Voraussetzung ist hier, dass alle Empfehlungen während der Behandlung befolgt wurden.

FAQs zum Thema: Smile Direct Club vs. DrSmile

Ist Smile Direct Betrug?

Viele Patienten blicken auf eine erfolgreiche Behandlung mit dem Smile Direct Club zurück – es handelt sich also um ein seriöses Unternehmen. Die Aligner sind in Deutschland jedoch aktuell nicht verfügbar.

Was kritisieren Patienten am Smile Direct Club?

Es gibt viele Beschwerden über Verzögerungen bei der Lieferung und Probleme bei der Rückerstattung, wenn die Aligner nicht wie vereinbart geliefert wurden.

Insgesamt scheint der Kundenservice bei Problemen nicht zufriedenstellend zu sein. Die Kommunikation wird zusätzlich dadurch erschwert, dass das Unternehmen seinen Sitz in den USA hat.

Smile Direct Club vs. DrSmile: Welche Aligner sind die besseren?
5 (100%) 2 Stimme(n)

Autor des Artikels
Franziska arbeitet hauptberuflich als Bloggerin und Online Redakteurin. Sie ist spezialisiert auf das Thema Zahngesundheit und unterstützt Dentaly.org seit 2020.
Quellen

Verbraucherzentrale: Abschlussbericht Aligner Martcheck. Abgerufen am 11.07.2022

Dgao.comDeutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie. Abgerufen am 11.07.2022

Kzbv.deKassenzahnärztliche Bundesvereinigung: Häufige Fehlstellungen. Abgerufen am 11.07.2022

    yeap