Der Nutzen einer Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherungen können Einsparungen bringen.
Durch die Zahnversicherung kann man bares Geld sparen.

Geld sparen durch eine Zahnzusatzversicherung. Sie möchten sich über eine solche Versicherung informieren, um sich eine bestimmte Behandlung leisten zu können?

Wenn Zähne ersetzt werden müssen, kann sich die Rechnung für Zahnersatz in Deutschland auf den Preis eines kleineren Neuwagens belaufen.

Die Experten von Dentaly.org haben recherchiert und alles Wichtige über diese Versicherungen für Sie recherchiert. Auch beschreiben wir die einzelnen Versicherungen im Test und  berichten, auf was Sie achten sollten.

Was ist eine Zahnzusatzversicherung?

Eine Zahnzusatzversicherung ist eine spezielle Form der Krankenzusatzversicherung, die man bei einer privaten Versicherung abschließt. Die private Krankenversicherung deckt Risiken ab, die nicht oder teilweise von den gesetzlichen Krankenversicherungen abgesichert werden. Diese Art der Versicherung ermöglicht eine finanzielle Ergänzung zur Leistung der Krankenkasse.

Was bezahlt eine private Zusatzversicherung?

Die Zahnzusatzversicherungen treten in Leistung für die medizinisch notwendigen Behandlungen. Rein kosmetische Behandlungen sind nicht Gegenstand des Leistungsspektrums der Zahnzusatzversicherung.

Warum die Versicherung?

Hochwertiger Zahnersatz mit einer Zahnzusatzversicherung.
Hochwertiger Zahnersatz mit einer Zahnzusatzversicherung

Zahnersatz

Hochwertiger Zahnersatz, wie zum Beispiel ein Implantat, kann leicht Tausende von Euro kosten. In den letzten Jahren hat die gesetzliche Krankenversicherung die Leistungen für zum Beispiel Kronen, Brücken, Zahnspangen zum Teil deutlich reduziert, was man an den ansteigenden Zahlen von über 15 Millionen Deutschen, die im Jahr 2015 eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen hatten, sehen kann.

Die Krankenkassen übernehmen bei Zahnersatz einen Festzuschuss, der circa 50 % der Kosten der medizinischen Grundversorgung abdeckt. Die andere Hälfte muß der Kassenpatient aus eigener Tasche bezahlen. Gerade bei Wünschen wie eine Vollkeramikkrone, liegen die Mehrkosten beim Patienten. Ästhetische Behandlungen wie Bleaching und das Anbringen von Veneers werden gar nicht erst bezuschusst.

Anhand der Zahlen von 52% verfügt jeder zweite Deutsche über Zahnersatz, trägt eine feste oder lose Zahnspange, läßt sich gegen nächtliches Zähneknirschen behandeln oder trägt Invisalign Schienen zur Zahnkorrektur.

Ab Mitte Dreißig nimmt laut Statistik die Anzahl an Zahnbehandlungen zu.

Die Zuzahlungen einer Zusatzversicherung gelten nicht vollumfänglich für alle Therapien (gerade im Bereich ästhetischer Behandlungen wie zum Beispiel die unsichtbaren Zahnspangen, wie Lingualspangen oder Keramikbrackets, Invisalign Alignerschienen oder die künstliche Zahnaufhellung bzw. das sogenannte Bleaching), doch macht es Sinn, den Leistungsumfang zu prüfen, um in Zukunft keine so hohen Zahnarztkosten zu haben.

Eine Zusatzversicherung lohnt sich
Zahnzusatzversicherung im Vergleich: Wenn Sie sich eine gute Versicherung heraussuchen, dann haben Sie weniger Wartezeiten beim Zahnarzt.

Zahnreinigung

Neben der individuellen Mundhygiene stellt die professionelle Zahnreinigung heutzutage die bedeutendste Maßnahme zur Zahnerhaltung dar. Bei dieser Maßnahme werden festsitzende Beläge, wie Zahnstein oder Verfärbungen entfernt. Gute Zahnzusatz-versicherungen zahlen in der Regel einmal pro Jahr für die PZR.

Ohne Zahnzusatzversicherung kostet die Zahnreinigung in der Regel um die 80-100 €. 

Kieferorthopädie

Jeder zweite Heranwachsende besucht aufgrund von Fehlstellungen und Zahnverletzungen, regelmäßig den Kieferorthopäden. Aber auch bei Erwachsenen kann die kieferorthopädische Behandlung notwendig sein, um die Zähne zu begradigen. Eine kieferorthopädische Therapie ist meist kostspielig, vor allem eine Behandlung mit unsichtbaren Zahnspangen, wie Invisalign i7 oder Invisalign Teen. Gute Zahnzusatzversicherungen leisten eine Erstattung von bis zu 100 Prozent der Kosten, was allerdings nicht zwingend für die Behandlung mit Invisalign gilt. Meist werden die Leistungen für Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 18 Jahren bezahlt, was aber nur für notwendige Behandlungen gilt.

Vorraussetzung um eine Zusatzversicherung abschließen zu können:

  • Sie müssen einer gesetzlichen Krankenkasse angehören. Als Privat- und Beihilfeversicherter kann man keine Zusatzversicherung abschließen.
  • Nur gesunde oder vorgefertigte Zähne werden behandelt

Wie sieht es mit der Wartezeit aus?

Die sogenannte Karenz- oder Wartezeit schreibt eine private Krankenversicherung in der Regel vor. Die Anfangszeit bei einer solchen Versicherung ist im Budget limitiert. Sie kann zwischen 1 – 5 Jahren liegen. Heutezutage gibt es fast ausschließlich die Sofort – Zahnzusatzversicherung.

Je nach Tarif ist in der Karenzzeit folgende Sofortleistung enthalten:

  • Routineuntersuchungen werden gemacht, d. h. sollte die gesetzliche Kasse diese nicht übernehmen, dann tut es die Zusatzversicherung
  • Zahnersatz wird je nach Angebot innerhalb eines Jahres in limiertierter Form gewährt
  • Notfallbehandlungen werden übernommen, sofern es die zuständige Krankenkasse nicht tut
  • Die professionelle Zahnreinigung wird in der Regel je nach Versicherung einmal pro Jahr übernommen
Zahntourismus nach Osteuropa
Eine Alternative zu Zahnzusatzversicherung ist der Zahntourismus.

Leistungsbegrenzung

Für Zahnersatz und kostspielige Behandlungen gibt es während der festgelegten Wartezeit eine Leistungsbegrenzung. In deren Leistungsangebot werden die unterschiedlichen Auflagen für Zahnersatz deutlich.

Die Zahnversicherung ohne Wartezeit und Leistungsbegrenzung in dem Sinne gibt es nicht.

Trotzdem geht die Zusatzversicherung in Sofortleistung bei den oben genannten Punkten.

Beitragsstaffelung

Es ist möglich, dass die Beträge in der Anfangszeit (1-5 Jahre) jährlich gestaffelt werden. Im ersten Jahr liegt die maximale Erstattung beispielsweise bei 500 € und im zweiten Jahr bei 1000 €. Dauer und Höhe dieser Staffelung hängen von der Versicherung und dem Tarif ab. An dieser Stelle möchten wir gerne ein Vergleichsportal vorstellen, daß von deutschen Patienten gerne genutzt wird:

Zahnzusatzversicherungs Check

Es gibt im Internet kostenlose Vergleichsportale, bei denen man nach einer geeigneten Versicherung filtern und seine Zahnbedürfnisse einbringen kann. Manch einer legt Wert auf Prophylaxebehandlungen, ein anderer legt Wert auf einen bestimmten Zahnersatz, wie eine Prothese. Einige Anbieter verfügen über ein einfaches Benotungssystem. Der kostenfreie Online-Rechner greift auf verschiedene Tarife von privaten Zahnzusatzversicherungen zu.

Vergünstigte Implantate durch Zahnzusatzversicherung
Die Implantate werden günstiger durch eine Zahnzusatzversicherung

Das sind die häufigsten Zahnbedürfnisse in Deutschland:

Was ist bei der Wahl der Zahnversicherung zu beachten?

Der Leistungsumfang ist nicht überall gleich

Besonders bei Zusatz­versicherungen für Zahn­ersatz und Naturheil­verfahren sind die Verträge in der Regel kompliziert und Leistungen einge­schränkt. Achten Sie auf eine ausreichend hohe Leistungssumme in den ersten beiden Jahren. Anders als die Werbung manchmal verspricht, muß man doch oft dazu­zahlen.

Gesund­heits­fragen ehrlich beantworten

Im Antrag fragt ein Versicherer nach Erkrankungen und Behand­lungen in der Vergangenheit. Hier ist es wichtig korrekte Angaben zu machen. Tut das der Patient nicht, kann er den Versicherungs­schutz verlieren. Außerdem gilt zu Vertrags­beginn eine mehr­monatige Warte­zeit, eine sogenannte Karenzzeit, bevor der Patient eine Versicherung erst­mals in Anspruch nehmen kann.

Beitragszuschläge für fehlende Zähne

Die Bayrische Zahnzusatzversicherung wirbt zum Beispiel damit, dass man sich drei fehlende Zähne mitversichern darf, ohne dass von der Versicherung ein Beitragszuschlag erhoben wird. Bei vielen Versicherungen gilt, dass man pro fehlenden Zahn einen Beitragszuschlag entrichten muss, da angenommen wird, dass hier in Zukunft ein Implantat gelegt werden soll. Auf diesen Punkt sollten Sie gegebenfalls achten.

Zusatzversicherungen muss man vergleichen
Abwägen, ob die gewünschte Leistung bei einer Versicherung bezahlt wird

Alternativen beachten 

Bevor man eine private Zusatzversicherung für die Zahngesundheit abschließt, wäre zu prüfen, ob die eigene Krankenkasse eventuell einen geeigneteren Tarif anbietet. Das Bonusheft ist eine weitere Alternative für Einsparungen.

Auslandsbehandlung

Die gesetzliche Krankenkasse bezahlt einen Festzuschuß für Zahnersatz und gewisse zahnärztliche Behandlungen. Wenn man die Behandlung zum Beispiel im europäischen Ausland vornimmt, dann erhält man den gleichen Zuschuss und bezahlt für die Behandlung zwischen 40 – 70 % weniger. Erfahren Sie hier alles über Zahntourismus und Zahnersatz in Ungarn, Polen sowie in Tschechien.

Nicht nur auf das Geld achten

Erfahrungswerte lesen und Angebot vergleichen sind überaus wichtig. Ein niedriger Monatstarif ist zwar wünschenswert, aber deckt er auch die gewünschten Leistungen ab?

 

Im Folgenden möchten wir gerne ein paar erfolgreiche Zahnzusatzversicherungen nennen, die alle besser als 1,5 abgeschnitten haben beim Test von:

Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest

Im Mai 2018 hat die Stiftung Warentest im Finanztest Zahnzusatzversicherungen getestet. Im Test wurden die Tarifleistungen für die Regelversorgung für Zahnersatz, der nicht vollständig durch die Krankenkasse abgedeckt wird, bewertet:

Die jährlichen Obergrenzen, die für die jeweiligen Tarifleistungen gelten, wurden in die Bewertungen miteinbezogen. Laut Finanztest ist jeder dritte Tarif sehr gut. 70 Angebote von insgesamt 220 Zahn­zusatz­versicherungen wurden von Stiftung Warentest mit „sehr gut“ beurteilt.  Zwischen 30 und 70 Euro monatlich kann man rechnen, wenn man einen guten Rundumschutz möchte.

Platz Zahnzusatzversicherung Tarif Stiftung Warentest
1 Die Deutsche Familienversicherung DFV ZahnSchutz Exklusiv 100 Note 0,5
2 Die Bayerische ZAHN Prestige Note 0,5
3 DKV DKV KDTP100 + KDBE Note 0,6
4 Hallesche Hallesche Giga.Dent Note 0,8
5 Ergo Direkt Zahnzusatzversicherung ZAB+ZAE+ZBB+ZBE Note 1,0
6 Barmenia Zusatzversicherung Tarif ZGU Note 1,3

Sie leiden unter einem entzündeten Weisheitszahn oder haben eine Eiterbeule im Mund entdeckt? Die Experten von Dentaly.org beantworten Ihnen alles Wissenswerte zum Thema Zahngesundheit.

Die Deutsche Familienversicherung

Die Deutsche Familienversicherung wurde als die beste Zahnzusatzversicherung bei Stiftung Warentest im Finanztest mit der Bestnote 0,5 ! ausgezeichnet. Zum dritten Mal infolge ist Stiftung Warentest Testsieger!

DFV Zahnschutz-Testsieger ist der Tarif DFV-ZahnSchutz Exklusiv 100 

Die moderne private Krankenversicherung wartet mit Vorteilen auf:

  • Mit Pay-Pal, Amazon Payment bezahlbar
  • Die Versicherung ist täglich kündbar
  • Es gibt eine Limitierung auf 200 € für Zahnprophylaxe pro Kalenderjahr Jahr
  • Ohne Wartezeiten
  • Erstattung bis zu 2000 € je Versicherungsfall pro Kalenderjahr
  • Im Falle von Arbeitslosigkeit gilt eine gewisse Beitragsbefreiung

Die Bayrische Zahnzusatzversicherung

Zahnversicherung übernimmt Füllungen
Die Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit ist meist in den ersten Jahren begrenzt im Budget.

Mit dem Tarif Zahnprestige wurde die Zusatzversicherung mit der Bestnote 0,5 ausgeszeichnet. Die ehemalige Bayerische Beamten Versicherungen (kurz BBV) heisst seit ein paar Jahren einfach „Die Bayrische“ und bietet erfolgreich diverse Zusatzversicherungen im Bereich Gesundheit an.

Das Besondere dieses Tarifes:

  • Insgesamt beläuft sich das Limit für Zahnersatz und Leistungen auf 5000 € in den ersten 4 Jahren. Das ist relativ viel im Vergleich zu anderen Versicherungen.
  • Bis zu 3 fehlende Zähne können mitversichert werden. Bei 2 oder 3 fehlenden Zähnen würde sich allerdings die Höhe der anfänglichen Leistungsstaffelung deutlich verringern – dafür verzichtet Die Bayerische auf Beitragszuschläge für die fehlenden Zähne.

DKV

Platz 3 bei Stiftung Warentest besetzt die DKV mit dem Tarif DKV Premium und einer Note von 0,6.

Bis zu 150 € für Professionelle Zahnreinigung pro Jahr, 100% für Zahnersatz, 100% für Zahnerhaltung. Das Besondere: 3 Kalenderjahre Summenstaffelung. 1800 Euro der Erstattung insgesamt in 3 Jahren.

Hallesche

Mit der Note 0,8 wurde die Giga-Versicherung der Halleschen von Stiftung Warentest ausgezeichnet. Durch den weitreichenden Leistungskatalog für Zahnersatz und die sofortige Leistung nach Versicherungsbeginn sowie den höchsten Erstattungssatz für hochwertigen Zahnersatz, der möglich ist, stellt die Hallesche Zahnzusatzversicherung GIGA eine gute Versicherung dar.

Mit einem Erstattungssatz von 100 Prozent für hochwertigen Zahnersatz, wenn der Versicherte 5 Jahre vor der Behandlungsmaßnahme sein Bonusheft gepflegt hat. Wenn das Heft weniger als 5 Jahre gepflegt wurde, dann liegt die Erstattung bei 90 %.

Das Besondere: Nicht medizinisch notwendige Behandlungen, wie zum Beispiel das Verblenden der Zähne mit Veneers, werden bis zum 7er Zahn übernommen.

Krankenzusatzversicherung abschliessen
Es lohnt sich eine Krankenzusatzversicherung abzuschließen.

Ergo Direkt Zahnzusatzversicherung

Die Ergo Direkt hat im Mai 2018 beim Finanztest der Stiftung Warentest mit sehr gut 1,0 abgeschnitten. Den ersten Rang in der Disziplin „Serviceleistung“ bekommt ebenfalls die ERGO Zahnversicherung, deren Tarife von deren Tochtergesellschaft Neckermann verkauft werden.

Folgende Punkte wurden bei der Serviceleistung von Ergo Direkt besonders gelobt:

  • Kurze Wartezeiten bei dem telefonischen Kundencenter
  • Schnelle Bearbeitung von Mail Anfragen

In der Gesamtwertung ging die ERGO Zahnzusatzversicherung mit der besten Wertungen voran und platzierte die Versicherungen Barmenia und Hanse Merkur auf den zweiten und dritten Platz.

  • 100 % Kostenerstattung für Zahnfüllungen auf Gold, Keramik oder Kunststoff
  • 100 % Kostenerstattung für Wurzel- und Parodontosebehandlungen (wenn die Krankenkasse diese Behandlungen nicht bezahlt)
  • Bis zu 90 % Kostenerstattung für Implantate und Brücken– das ist mehr als die Standardversorgung, die man bei anderen Versicherungen erhält.

Die einzelnen Bausteine ZABZAEZBB und ZBE des ERGO Direkt Tarifs können entweder einzeln oder in Kombination abgeschlossen werden. In den ersten 4 Jahren liegt die Höchstgrenze jedes einzelnen Bausteins bei 250 Euro pro Kalenderjahr. Während der ersten 4 Jahre sind insgesamt 4.000  € erstattungsfähig.

Barmenia Zahnversicherung

Die Barmenia ist bekannt für ihre private Krankenversicherung. Mit dem Tarif Tarif ZGU+ hat diese Zahnzusatzversicherung beim Finanztest der Stiftung Warentest mit der „Note 1,3 / sehr gut“ abgeschnitten. Bereits seit dem Jahr 2010 erhält die Versicherung für genau diesen Tarif  Spitzenbewertungen.

Die Zahnversicherung (ZGu+) ist der Komfortschutz unter den Zusatzversicherungen und bietet eine starke Leistung für Zahnersatz, Implantate, Inlays, Zahnprophylaxe und Akupunktur zur Schmerztherapie – ohne Aufnahmehöchstalter.

Die Barmenia landete nach der Ergo Direkt auf dem zweiten Platz in Punkto Serviceleistungen. Die Kompetenz der Mitarbeiter, die Schnelligkeit bei der Beantwortung von Kundenanfragen und die Freundlichenkeit wurden hier getestet.

Beißschienen sind preiswerter mit einer Zahnzusatzversicherung
Mit einer Zahnzusatzversicherung bekommt man die Schiene bei Zähneknirschen preiswerter

Zahnzusatzversicherung für Kinder

Warum ist sie sinnvoll? Gerade Kinder und Heranwachsende sind eher gefährdet, sich zu verletzen als Erwachsene. Eine Kinder – Zahnzusatzversicherung sollte man am besten ab 2 Jahren abschließen.

Folgende Vorteile haben Sie durch die Kinder-Zahnversicherung

  • Die gesetzliche Krankenkasse zahlt beispielsweise nicht für eine Fissurenversiegelung der kleinen Backenzähne, die nach einem Aufprall eines Balles auf die Zähne nötig sein könnte. Diesen Teil würde die Zusatzversicherung übernehmen.
  • Insbesondere Zahnspangen (Kieferorthopädische Behandlungen) können bei Kindern sehr teuer werden und schnell mal einige tausend Euro verschlingen – das kann ein großes Loch in die Haushaltskasse reißen.

Inter QualiMedZ Z 90

Beitrag 6,90 EUR übernimmt 80 % der Kosten für Kieferorthopädie. Mit der Note 1,4 /sehr gut wurde die Versicherung von Versicherung-Vergleiche.de ausgezeichnet. Hat jedoch am Anfang ein Limit von 500 € pro Kiefer. 1000 € pro Jahr ist das Limit für die ersten drei Versicherungsjahre. Füllungen, professionelle Zahnreinigung und anderer Zahnersatz ist nicht inklusive. Es geht hier nur um die kieferorthopädische Leistung, die gerade bei Teenagern im Vordergrund steht.

Fazit

Als Krankenkassenmitglied kann man mit einer Zahnzusatzversicherung Einsparungen machen, die sich lohnen. Es ist in diesem Bereich enorm wichtig, verschiedene Angebote einzuholen. Die Erfahrungswerte über die einzelnen Versicherung, die man im Internet finden kann, sind sicherlich eine Recherche wert. Stiftung Warentest rät auf jeden Fall zwischen 30 und 40 Jahren eine private Zahnversicherung abzuschließen, um bei schwerwiegenden Zahnproblemen, bei denen Zahnersatz die Konsequenz ist, abgesichert zu sein.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie uns!
Der Nutzen einer Zahnzusatzversicherung
Bewerten Sie diesen Artikel

Sources
  • Öttl, Christian. „Der gesetzlich versicherte Prophylaxepatient.“ Der Freie Zahnarzt 59.9 (2015): 52-52. https://link.springer.com/article/10.1007/s12614-015-5852-z abgerufen am 12.09.2018
  • McClintock, Sebastian. Der Gesundheitsfonds: Eine goldene Kompromissformel. diplom. de, 2008. https://books.google.com.tr/books?hl=de&lr=lang_de&id=CUNtAQAAQBAJ&oi=fnd&pg=PP4&dq=BAYRISCHE+ZAHNZUSATZVERSICHERUNG&ots=oEwb-d16PU&sig=c_n7yIjXfWIp6LlbOFcPPevsmS0&redir_esc=y#v=onepage&q&f=false abgerufen am 13.09.2018