Dentaly.org wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie über die Links auf unserer Website einkaufen, können wir eine Affiliate-Provision verdienen, die für Sie keine Kosten bedeutet. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Zahnzusatzversicherung: Kieferorthopädie Erwachsene – wer übernimmt die Kosten?

By  

Sie sind unzufrieden mit Ihren Zähnen und erwägen eine Korrektur? Hier beantworten wir die Frage: Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie Erwachsene – werden die Kosten übernommen?

Frau lächelt mit weißen Zähnen und hält Aligner in der Hand
Übernimmt die Zahnzusatzversicherung die Kosten für eine Zahnspange?

Eine Zahnzusatzversicherung schützt vor hohen Zahnarztkosten und sorgt dafür, dass Patienten im Fall der Fälle optimal abgesichert sind.

Das sollte auch dann gelten, wenn schiefe Zähne und Fehlstellungen nicht nur eine psychische sondern auch eine gesundheitliche Belastung darstellen – oder etwa nicht?

Sie fragen sich, ob die Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie für Erwachsene übernimmt oder ob Patienten auf den Kosten sitzenbleiben? Dann sind Sie hier genau richtig – denn die Antwort auf diese Frage finden Sie in diesem Artikel.

Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie für Erwachsene: Ist die Leistung inkludiert?

Auf die Frage: “Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie Erwachsene – ist die Leistung im Versicherungsschutz inkludiert?” gibt es keine allgemein gültige Antwort. Denn ob der Versicherer die Kosten für Zahnspangen & Co. übernimmt, ist vom individuellen Tarif abhängig.

Wenn Sie also selbst eine Zahnkorrektur mit Hilfe einer Zahnspange in Betracht ziehen, sollten Sie bei der Wahl der Zahnzusatzversicherung besonders genau hinsehen.

Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für kieferorthopädische Behandlungen nur in absoluten Ausnahmefällen – beispielsweise bei schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder im Falle eines Unfalls.

Das bedeutet, dass Sie mit einer geeigneten Zahnzusatzversicherung mehrere tausend Euro an Behandlungskosten sparen können. Achten Sie also genau darauf, dass Zahnspangen für Erwachsene im Leistungsumfang enthalten sind. Bei den meisten Versicherern ist das bei den günstigsten Basis-Tarifen nämlich nicht der Fall.

Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie für Erwachsene: Welcher Tarif ist geeignet?

Sie fragen sich nun, welche Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie für Erwachsene übernimmt? Dann haben wir an dieser Stelle eine Empfehlung für Sie.

Der Testsieger-Tarif von dentolo wurde von Stiftung Warentest im Jahr 2021 erneut mit der Bestnote „sehr gut“ (0,5) bewertet. Lesen Sie unseren Dentolo Review für mehr Informationen oder sehen Sie sich hier die Dentolo Tarife an.

Die Kosten für Kieferorthopädie werden bereits ab der zweithöchsten Tarifstufe übernommen: Der Zahnschutz Premium ist ein Rundum-Sorglos-Paket, das schon ab 13,90 Euro pro Monat erhältlich ist.

Auch im Zahnschutz Premium Plus Tarif ist Kieferorthopädie inkludiert – hier beginnen die Preise bei 16,90 pro Monat.

Welche kieferorthopädischen Maßnahmen übernimmt die Zahnzusatzversicherung von dentolo?

Sie wissen nun bereits, dass die dentolo Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie für Erwachsene mit einschließt. Die Kostenübernahme geht über die klassische Metallzahnspange mit unschönen Drähten und Brackets jedoch weit hinaus.

Zu den erstattungsfähigen kieferorthopädischen Leistungen (inklusive dazugehöriger zahntechnischer Leistungen) zählen unter anderem:

  • Mini-Metall-, Keramik- und Kunststoffbrackets
  • Unsichtbare Zahnspangen (zum Beispiel Invisalign)
  • Lingualzahnspangen
  • Festsitzende Retainer
  • Konfektionierte herausnehmbare Geräte
  • Festsitzende Lückenhalter
  • Farbige oder farblose Bögen bzw. Teilbögen
  • Thermisch programmierbare oder plastische Bögen bzw. Teilbögen
  • Pendulum, Distal-Jet
  • Begleitende Leistungen wie z.B. Bildaufnahmen oder Anästhesie
  • Notwendige funktionsanalytische und funktionstherapeutische Maßnahmen 

Fazit zum Thema Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie für Erwachsene

Wir hoffen, wir konnten Ihnen bei der Frage “Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie Erwachsene – ist die Leistung im Versicherungsschutz inkludiert?” ein wenig weiterhelfen.

Sie planen bereits eine Zahnkorrektur? Dann bedenken Sie, dass fast alle Zahnzusatzversicherungen eine bestimmte Wartezeit voraussetzen.

In den meisten Fällen dauert es etwa acht Monate, bis die Versicherung alle im Tarif enthaltenen Leistungen übernimmt. Schieben Sie das Thema deshalb nicht auf die lange Bank und informieren Sie sich noch heute über Ihre individuelle Beitragshöhe, sodass Sie zeitnah mit Ihrer Zahnkorrektur beginnen können.

Zahnzusatzversicherung: Kieferorthopädie Erwachsene – wer übernimmt die Kosten?
5 (100%) 1 Stimme(n)

Autor des Artikels
Franziska arbeitet hauptberuflich als Bloggerin und Online Redakteurin. Sie ist spezialisiert auf das Thema Zahngesundheit und unterstützt Dentaly.org seit 2020.