Die Deutsche Familienversicherung

Die beste Zahnzusatzversicherung bei Stiftung Warentest namens DFV ermöglicht es, dass man sich kostspielige Zahnbehandlungen leisten kann.

Einsparungen bei Zahnbehandlungen durch die Zahnversicherung
Die Zahnzusatzversicherung kann enorm zu schönen Zähnen verhelfen.

Suchen Sie eine günstige Zahnzusatzversicherung? Anhand des großen Angebotes an Zahnzusatzversicherungen fällt die Wahl nicht leicht. Wir stützen uns in diesem Artikel auf die Ergebnisse über den Finanztest der Stiftung Warentest vom Mai 2018.

Das Experteam von Dentaly.org stellt den Testsieger in der Kategorie „Zahnzusatzversicherung in Deutschland“ vor.

Außerdem informieren wir Sie auch über die anderen Zusatzversicherungen, die bei Stiftung Warentest mit Bestnoten abgeschlossen haben:

Die Deutsche Familienversicherung

Unter 220 Zahnzusatzversicherungen wurde die DFV als die beste Zahnzusatzversicherung bei Stiftung Warentest im Finanztest mit der Bestnote 0,5  ausgezeichnet. Zum dritten Mal infolge ist diese Versicherung Testsieger!

Ein digitalisiertes Unternehmen

Die deutsche Zahnversicherung hat eine gute Transformation vollzogen. Elf Jahre nach der Gründung hat sich das Unternehmen von einer analogen Versicherung zu einem volldigitalen Anbieter gewandelt, der vollständig alle Prozesse digitalisiert hat. Mit der Implementierung künstlicher Intelligenz in der Schadens- und Leistungsregulierung setzt die Firma neue Maßstäbe. Mittlerweile läuft der ganze Prozess vom Versicherungsantrag über die Policierung bis hin zur Bezahlung vollständig digital ab.

Was bietet die deutsche Zahnversicherung?

  • Moderne Bezahlmethoden: Mit Pay-Pal oder Amazon Payment bezahlbar
  • Die Versicherung ist täglich kündbar
  • Es gibt eine Limitierung auf 200 € für Zahnprophylaxe pro Kalenderjahr
  • Keine Wartezeiten
  • Erstattung bis zu 2000 € je Versicherungsfall pro Kalenderjahr
  • Im Falle von Arbeitslosigkeit gilt eine gewisse Beitragsbefreiung
  • Digitale Sprachassistenten für die Produktberatung der Versicherungsmöglichkeiten

Bei der Deutschen Familienversicherung sind die Erstattungen einheitlich je Tarif geregelt, d.h. dass bei der prozentualen Kostenübernahme nicht zwischen Zahnersatz, Zahnbehandlung, Zahnerhalt oder Zahnvorsorge unterschieden wird – der Prozentsatz ist für alle Maßnahmen gültig.

Die Tarife im Überblick

  • DFV ZahnSchutz Exklusiv 100 – Leistung 100 % (Testsieger)
  • DFV ZahnSchutz Premium – Leistung 90 %
  • DFV ZahnSchutz Komfort 60 %
  • DFV ZahnSchutz Basis 30 %

Leistungsbegrenzung

Der Tarif ZahnSchutz Exklusiv sieht Leistungsbegrenzungen für folgende Bereiche vor:

Den besten Tarif bei Stiftung Warentest bekam die Deutsche Familienversicherung
Die deutsche Familienversicherung ist derzeit sehr angesagt in Deutschland.

Zahnerhalt

  • Wurzelbehandlung
  • Wurzelspitzenresektion
  • Parodontosebehandlung

Kieferorthopädie

  • Lose Zahnspangen
  • Feste Zahnspangen
  • Knochenaufbau

Zahnersatz

  • Kronen (Keramikverblendungen)
  • Implantate
  • Inlays
Leistung / ZeitraumErstattung
Innerhalb der ersten 12 Monate 1.250,- Euro
Innerhalb der ersten 24 Monate 2.500,- Euro
Innerhalb der ersten 30 Monate 3.750,- Euro
Innerhalb der ersten 48 Monate 4.970,- Euro
Professionelle Zahnreinigung pro Jahr 200,- Euro

Ab dem 49. Monat entfallen die Leistungsbegrenzungen dann und die Versicherung tritt vollumfänglich in Kraft.

Prophylaxemaßnahmen

  • Behandlung von überempfindlichen Zähnen
  • Zahnsteinentfernung
  • Fissurenversiegelung
  • Kariesdiagnose
  • Speicheltest zur Keimbestimmung
  • Unterweisung zur Vorbeugung  vor Parodontose und Karies durch eine ideale Mundhygiene

Beitragsentwicklung dieses Tarifes

Beitragsentwicklung / AlterDFV-ZahnSchutz Exklusiv 100
Von 0 - 20 Jahren 20,00 € pro Monat
Von 21 - 30 Jahren 24,00 € pro Monat
Von 31 - 40 Jahren 31,50 € pro Monat
Von 41 - 50 Jahren 40,00 € pro Monat
Von 51 - 55 Jahren 54,00 € pro Monat
Von 56 - 60 Jahren 59,00 € pro Monat
Von 61 - 70 Jahren 64,50 € pro Monat
Von 71 - 80 Jahren 63,50 € pro Monat
Ab 81 Jahre 34,50 € pro Monat

Zahnersatz

Nimmt man die regelmäßigen Kontrolluntersuchungen wahr, dann kann der für den Patienten entrichtete Pauschalbetrag der Krankenkasse  nach 5 Jahren um 20% und nach 10 Jahren um 30 % ansteigen. Die notwendige Voraussetzung für die Erhöhung des Festzuschusses ist der Gang zur Kontrolluntersuchung einmal im Jahr beim Zahnarzt. Doch selbst bei regelmäßigen Kontrolluntersuchungen muss der Patient mindestens 70 bis 80% der Kosten für hochwertigen Zahnersatz tragen.

Nach 5 Versicherungsjahren werden garantiert 100% der Zahnersatzkosten übernommen. Vorher gibt es Leistungsbegrenzungen (siehe Tabelle).

Füllungen und Inlays

Was Füllungen angeht, so zahlt die gesetzliche Krankenkasse in der Regel den Festpreis für eine Zement- oder Amalgamfüllung, was um die 50 € ausmacht. Kunststofffüllungen stellen die gesündere Alternative zu Amalgamfüllungen dar, da sie bis zu 5 Jahren haltbar sind. Die DFV übernimmt 100 % der Kosten für Zahnfüllungen, wie Kunststoff und Kompositfüllungen.

Wurzelbehandlung

Die DFV übernimmt die Kosten für Wurzelbehandlungen im Rahmen der Zahnerhaltung. In den ersten vier Versicherungsjahren gibt es eine begrenzte Staffelung, die mit 1000 € im 1. Versicherungsjahr beginnt und pro Jahr um 1000 € steigt. Ab dem 5. Versicherungsjahr entfällt diese Zahnstaffel dann.

Kieferorthopädie

Die Versicherung deckt die Kieferorthopädie bei Kindern ab:

  • Die Zahnzusatzversicherung für Kieferorthopädie beim Kind läuft ohne Wartezeit
  • Bei Zahnverletzungen aufgrund eines Unfalles gibt es keine Leistungsbegrenzung
  • Die Zahnversicherung für Kinder bezahlt pro Versicherungsfall bis zu 2000 € 

Voraussetzung um Mitglied zu werden

Zahnzusatzversicherung
Deutsche Familienversicherung Zahnzusatzversicherung: Wer als Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung keine Zahnzusatzversicherung abschließt, der verliert möglicherweise bares Geld.

Die Voraussetzung um die DFV-ZahnSchutz Exklusiv 100 zu erhalten ist Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse zu sein.

Klare Vorteile der Versicherung

Niedriger Eigenanteil bei Zahnbehandlungen

Die Finanzlücken, die durch die Kürzungen bei Zahnbehandlungen seitens der Krankenkasse entstehen, können laut Finanzbericht mit dieser Versicherung sinnvoll geschlossen und somit der Eigenanteil beträchtlich reduziert werden.

Keine Gesundheitsfragen

Es müssen bei diesem Tarif keine Gesundheitsfragen beantwortet werden. Daher gibt es keine bestimmten Richtlinien zur Aufnahme.

Digitales Einreichen der Rechnung

Im Rahmen der Digitalisierung hat das Unternehmen ein Kundenportal und eine App entwickelt, wo die Kunden Einblick auf den abgeschlossenen Vertrag haben und diesen selbst verwalten können. Die Rechnung wird digital eingereicht und künstliche Intelligenz ermittelt anhand des ICD Codes, um welche Art von Dokument es sich handelt und welcher Leistung diese zugeordnet werden sollte. Dann wird geprüft, ob die zahnärztliche Leistung über den abgeschlossenen Vertrag abgedeckt ist. Ist dieser Prozess beendet erfolgt die Regulierung innerhalb von 48 Stunden und das Geld wird überwiesen.

Was ist nicht inklusive?

Gerade die ästhetischen Zahnbehandlungen, wie zum Beispiel Bleaching oder die Behandlung mit Invisalign, werden selten erstattet von den Zahnzusatzversicherung. Die Krankenkassen übernehmen sie auch nicht.

Wer in diesem Bereich Geld sparen möchte, der sollte eventuell eine Auslandsbehandlung in Betracht ziehen. Wer an der Grenze zu einem osteuropäischen Land wie zum Beispiel Polen wohnt, der hat Glück, denn es können Einsparungen erzielt werden. Lesen Sie hier zum Thema Zahntourismus.

Fazit

Deutschlands beste Zahnzusatzversicherung für die Familie und Einzelpersonen kann komplett über das Internet gebucht und später verwaltet werden, was lange Wege erspart. Es ist definitiv ratsam sich online von der DFV beraten zu lassen. Die Experten von Dentaly.org hoffen, dass dieser Artikel hilfreich war.

 

Bewerten Sie diesen Artikel