Die bayrische Zahnzusatzversicherung

In Deutschland sehr begehrt ist diese Zahnzusatzversicherung.
Die Bayrische Zahnversicherung ist sehr beliebt in Deutschland.

Sie erwägen eine Zahnzusatzversicherung zu erwerben und möchten gerne mehr über den von Stiftung Warentest ausgezeichneten Tarif wissen? Das Experteam von Dentaly.org hat für seine Leser alles über diese Zusatzversicherung in Erfahrung gebracht, was es zu wissen gibt.

Außerdem finden Sie bei uns nützliche Infos zu den folgenden Zahnzusatzversicherungen:

Die Bayerische ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit und auch Mitglied im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Die ehemalige Bayerische Beamten Versicherung Zahnzusatzversicherung (kurz BBV) heisst seit ein paar Jahren einfach „Die Bayrische“ und bietet erfolgreich diverse Zusatzversicherungen im Bereich Gesundheit an.

Die Bayerische vertreibt unter anderem Lebensersicherungen, Sachversicherungen wie Kraftfahrt, Rechtsschutz, Haftpflicht, Unfall) sowie Krankenzusatzversicherungen. Das Markenzeichen der Bayerischen ist der blaue Löwenkopf.

Verschiedene Tarife

Die Bayerische Zahnzusatzversicherung besteht aus drei Tarifen. Die Tariflandschaft ist übersichtlich und gut zu verstehen.

1. Zahn Smart

Dieser Versicherungstarif ist ideal für Einsteiger. Der Tarif bietet 80 % Erstattung auf Kunsstofffüllungen, Paradontalbehandlungen, Kronen, Brücken und Implantate. Hier besteht eine Wartezeit von 6 Monaten.

Die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt, bei der Zahnstein entfernt wird, wird mit 160 € pro Kalenderjahr, also 2x 80 €, erstattet und das ohne Wartezeit. Kieferorthpädische Leistungen sind nicht enthalten.

2. Zahn Komfort

Die Erstattung auf Kunststofffüllungen und Parodontalbehandlungen beläuft sich nach einer Wartezeit von 6 Monaten auf 100 %.

Auf Kronen, Brücken und Implantaten werden 80-90 % Erstattung bewilligt. Wurde ein Bonusheft weniger als 5 Jahre geführt, dann gilt der Erstattungssatz von 80 Prozent. Wurde es mindestens 5 Jahre geführt stehen 90 Prozent an Erstattung an.

Bis zu 80 % wird auf kieferorthopädische Leistungen für Erwachsene und Kinder nach einer Wartezeit von 6 Monaten erstattet. Hier gilt eine Gesamtgrenze von 2000 €. Das Besondere im Bereich Kieferorthopädie: Es werden alle Arten von Zahnspangen erstattet, auch Invisalign, Retainer und farblose Bögen. Erbringt die gesetzliche Krankenversicherung eine Vorleistung, erhöht sich der Erstattungssatz auf 100 %. Die maximale Erstattung liegt dann dabei auf 1500 € begrenzt.

Die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt wird mit 160 € pro Kalenderjahr, also 2x 80 €, erstattet und das ohne Wartezeit.

Ein Lob auf die bayrische Zahnzusatzversicherung
Die Bayrische Zahnzusatzversicherung hat mit dem Tarif Zahnprestige bei Stiftung Warentest abgeräumt.

3. Zahn Prestige

Mit dem Tarif Zahnprestige wurde die Zusatzversicherung mit der Bestnote 0,5 ausgeszeichnet.  Damit kommt diese Versicherung an zweiter Stelle direkt nach der Deutschen Familienversicherung. Unter mehr 200 getesteten Zahnversicherungen konnte dieser Tarif besonder glänzen und bietet Folgendes:

  • Bis zu 100% für Zahnerhalt inklusive Wurzelbehandlung und Wurzelspitzenresektion sowie Schleimhauttransplantation plus Wurzellängenmessung ohne Wartezeit
  • Ebenfalls ohne Wartezeit werden Implantate, Veneers, Inlays, Kronen, Brücken und Kieferknochenaufbau mit einem Erstattungssatz von 100 % übernommen
  • Erstattung von 100 % bei Füllungen und Pardontalbehandlungen ohne Wartezeit
  • Bis zu 200 € pro Kalenderjahr für professionelle Zahnreinigung inklusive Fissurenversiegelung und Flouridierung der Zähne.
  • Volle Leistung für moderne Behandlungsmethoden wie Laser, 3D-Aufnahmen des Kiefers, etc.
  • Volle Leistung für Schmerztherapie und Vollnarkose, Akupunktur, Hypnose

Die Leistungen auf einen Blick

Zahnbehandlung Leistung
Prophylaxe 100% bis 200,- € / pro Jahr
Zahnbehandlung 100%
Zahnersatz 100%
Füllungen 100%
Kieferorthopädie ja

Leistungsstaffelung

Insgesamt beläuft sich das Limit für Zahnersatz und Leistungen auf 5000 € in den ersten 4 Jahren. Das ist relativ viel im Vergleich zu anderen Versicherungen.

Aufnahmekriterien

Gesundheitsfragen sind zwingend zu beantworten und es wird ein Bonitätscheck durchgeführt. Besteht bereits herausnehmbarer Zahnersatz in Form einer Prothese, wird der Antrag abgelehnt.

Das Besondere: Bis zu 3 fehlende Zähne können mitversichert werden. Bei 2 oder 3 fehlenden Zähnen würde sich allerdings die Höhe der anfänglichen Leistungsstaffelung deutlich verringern – dafür verzichtet die Bayerische auf Beitragszuschläge für die fehlenden Zähne.

Vertragsdauer

Bei Abschluss der Versicherung ist die Mindestzeit 2 Jahre. Danach kann mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten immer zum Jahresende gekündigt werden.

Beitragsentwicklung

In jungen Jahren sind die Versicherungsprämien besonders preiswert angesichts der starken Leistungen. Die Beiträge sind abhängig von Geburtsjahr und Altergruppe.  Bei der Bayerischen ZAHN Prestige finden Anpassungen beim Erreichen des 16., 21., 31., 41., 46., 51., 61., 66., 71., 76., 81. und 86. Lebensjahres statt. Er steigt alle 10 Jahre an. Mit einem Alter von 70 Jahren ist der Höchstsatz von 67,50 EUR erreicht. Danach sinkt er wieder.

Auslandsbehandlungen

Zahntourismus in Tschechien.
Zahnersatz aus Tschechien, Polen, Ungarn gewinnt in Deutschland aufgrund der niedrigen Preise immer mehr an Beliebtheit.

Was den Zahntourismus ins Ausland aufgrund der niedrigeren Preise für Zahnbehandlungen angeht, so gibt es gute Neuigkeiten. Mit diesem Tarif hat der Versicherte weltweiten Versicherungsschutz und kann Behandlungen zum Beispiel in Tschechien oder in der Türkei durchführen lassen. Hier können die Einsparungen bei bis zu 70% liegen, was Implantate und anderen Zahnersatz angeht.

Entscheidet sich der Patient für eine Zahnklinik im Ausland, sollte darauf geachtet werden, dass sich die Rechnung an der GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte) orientiert. Empfehlenswert ist jedoch den Heil- und Kostenplan vorab mit der Bayerischen abzuklären und nur mit ausländischen Kliniken zu arbeiten, die transparent sind und kooperativ, was die Papierarbeit mit der deutschen Krankenkasse (nur für das europäische Ausland) und der Zusatzversicherung (weltweit bei dieser Versicherung) angeht.

Die Zahnbehandlungen können nicht nur im Ausland sondern auch bei einem Privatarzt ohne Kassenzulassung durchgeführt werden. Erfolgt keine Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse, nimmt der Bayersiche ZAHN Prestige eine Vorleistung von 40 % an und reduziert dementsprechend die Leistung.Allgemein ist die Einreichung des Heil- und Kostenplans im Tarif Bayerische ZAHN Prestige zwar nicht notwendig, wird aber angeraten. Bei Kostenzusage der Versicherung kann die Behandlung dann definitiv durchgeführt werden.

Was ist nicht oder eingeschränkt inbegriffen?

  • Bereits begonnene Behandlungen werden nicht fortgeführt.
  • Jugendliche dürfen allenfalls im Premiumtarif mit einer Übernahme rechnen, sofern die Behandlung vor dem 18. Lebensjahr beginnt.
  • Bleaching

Fazit

Die Zahnzusatzversicherung Bayrische steht nicht umsonst an zweiter Stelle mit ihrem Zahn Prestige Tarif, denn hier sind Maßnahmen wie Invisalign und Auslandsbehandlungen mitinbegriffen. Ausserdem bietet diese Versicherung 100 % Erstattung bei diversen Zahnbandlungen. Zu beachten ist die Leistungsbegrenzung innerhalb der ersten vier Jahre, aber das ist bei den meisten Versicherung zu beachten. Das Expertenteam von Dentaly.org hofft, daß Ihnen somit die wichtigsten Fragen beantwortet wurden.

Bewerten Sie diesen Artikel