Was ist ein Überbiss? Und wie sieht die Behandlung aus?

Ein Überbiss ist die Überlappung oder Lücke zwischen den oberen und unteren Vorderzähnen. Es kommt recht häufig vor, dass die oberen Zähne zu weit über oder vor den unteren Zähnen sitzen, was zu Überbiss-Problemen an den Zähnen führt. Glücklicherweise haben Zahnärzte über Generationen hinweg gelernt, wie man dieses Problem beheben kann, und heute ist die Überbiss-Behandlung der zweithäufigste Grund, warum sich Menschen für eine Zahnspange entscheiden.

Zahnspange
Wenn Sie eine Zahnfehlstellung haben, benötigen Sie möglicherweise eine Zahnspange oder eine Operation zur Korrektur

In diesem Artikel zum Thema Überbiss werden wir unter anderem folgende Fragen beantworten:

  • Was ist ein Überbiss?
  • Was ist der Unterschied zwischen einem normalen, tiefen und schweren Überbiss?
  • Warum sollten Sie einen Überbiss korrigieren?
  • Was beinhaltet die Behandlung?

Lesen Sie weiter, um mehr über dieses verbreitete Problem der Zahnfehlstellung zu erfahren und darüber, was zu tun ist, wenn Sie sich darüber Sorgen machen.

Was ist ein Überbiss?

Die Definition eines Überbisses ist die vertikale Überlappung oder horizontale Lücke zwischen Ihren oberen und unteren Frontzähnen.

Wenn es sich um einen horizontalen Überbiss handelt, auch als „Overjet“ bezeichnet, bewirkt dieser, dass die oberen Zähne an der Vorderseite des Mundes hervorstehen. Sollte er sehr stark ausgeprägt sein, wird dies auch als „vorstehende Zähne“ bezeichnet, aber wir werden diesen Begriff hier nicht verwenden.

Wenn die vertikale Überlappung 2-4 mm beträgt oder etwa 30 Prozent der unteren Zähne überdeckt sind, gilt dies als normaler Überbiss. Ein tiefer Überbiss, auch als tiefer Biss bezeichnet, tritt auf, wenn die Überlappung 4-6 mm oder mehr beträgt. Im Falle eines sehr starken Überbisses können die oberen Zähne die unteren Zähne vollständig überdecken, weshalb man in diesem Fall auch von Deckbiss spricht, und die oberen Zähne können sich sogar in das untere Zahnfleisch eingraben.

Ein Überbiss kann sowohl horizontal als auch vertikal verlaufen. Die oberen Zähne stehen also entweder an der Vorderseite vor oder hängen zu weit über die unteren Zähne herunter.

In dem folgenden Video erhalten Sie eine kurze visuelle Erklärung dieser verschiedenen Zahnprobleme, einschließlich eines Vergleiches von Overjet und Overbite:

Ursachen für einen Überbiss

Es gibt verschiedene Dinge, die diese Zahnfehlstellung verursachen können. Einige der häufigsten Ursachen sind:

  • Genetische Veranlagung
  • Ein Kiefer, der beim Fötus nicht richtig geformt wurde
  • Daumenlutschen als Kind
  • Übermäßiger Gebrauch einer Flasche oder eines Schnullers als Baby
  • Zungenpressen
  • Nagelkauen
  • Übermäßiges Kauen auf Dingen wie Bleistiften und Kugelschreibern

Verschiedene Arten von Überbiss

Es gibt zwei Arten von Überbissen: skelettaler und dentaler Überbiss. Die skelettale Art wird durch Unregelmäßigkeiten in der Entwicklung des Kieferknochens verursacht. Ein dentaler Überbiss entsteht, wenn es Probleme mit durchkommenden Milch- oder Erwachsenenzähnen gibt, wie zum Beispiel Zahnengstand, oder wenn die Zähne unter Druck gesetzt werden, etwa durch Daumenlutschen.

Überbiss versus Unterbiss

Zahnspange versus Zahnschiene
Ein Überbiss kann mit einer Zahnspange oder einer unsichtbaren Zahnschiene behandelt werden

Ein Überbiss entsteht, wenn der Oberkiefer über den unteren Zähnen sitzt, während ein Unterbiss entsteht, wenn die unteren Zähne vor den oberen Zähnen sitzen. Ein Unterbiss wird auch als Prognathismus bezeichnet und ist mit verschiedenen Problemen und Behandlungen verbunden. Hier können Sie mehr zum Thema Unterbiss lesen.

Ist ein Überbiss schlecht?

Sobald Sie von der Zahnfehlstellung erfahren haben, ist der nächste Schritt, herauszufinden, ob Sie eine Behandlung benötigen. Ihr Kieferorthopäde wird Ihnen bei der Auswahl der in Ihrem Fall passenden Behandlungsmethode helfen. Anhand der Informationen in der nachstehenden Tabelle können Sie feststellen, ob es sich bei der Erkrankung um einen schweren Fall von Überbiss im Vergleich zu einem normalen Überbiss handelt und welche Behandlung – wenn überhaupt – erforderlich sein könnte.

Art von Überbiss Ausmaß Ursache Zahnspange nötig? Operation nötig?
normal 2-4 mm normalerweise dental unwahrscheinlich sehr unwahrscheinlich
tief 4-8 mm dental oder skelettal sehr wahrscheinlich unwahrscheinlich
schwer 9 mm und mehr dental oder skelettal ja wahrscheinlich

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum es eine gute Idee ist, einen Überbiss zu behandeln. Sollte man keine Behandlung vornehmen, könnte es wegen eines Überbisses zu folgenden Problemen kommen:

  • Schlechte Zahnhygiene
  • Zähne nutzen sich schnell ab
  • Schmerzen im Gesicht
  • Sprachprobleme
  • Schlechte Gesichtsstruktur

Vielleicht vergleichen Sie gerade die verschiedenen Methoden, mit denen man einen Überbiss bei Ihrem Kind behandeln kann, und fragen sich, ob sich eine solche Behandlung lohnt. Bedenken Sie, dass die Überbiss-Korrektur in den meisten Fällen umso besser funktioniert, je früher sie erfolgt. Bei Erwachsenen kann es schwieriger sein, einen Überbiss zu korrigieren, weil der Kieferknochen und die Zahnwurzeln stärker ausgebildet sind.

Der Prozess, eine Zahnspange oder Zahnschiene, eine Operation und dann langfristig gesehen Retainer zur Behandlung eines Überbisses zu bekommen, kann abschreckend wirken, aber die Vorteile der Korrektur von Zahnfehlstellungen überwiegen die kurzfristigen Beschwerden während der Behandlung.

Wie man einen Überbiss behandelt?

Wenn Sie zum ersten Mal erfahren, dass Sie einen Overjet oder Overbite (Tiefbiss oder bei vollständiger Verdeckung der Unterkieferfrontzähne auch Deckbiss genannt) haben, ist das natürlich zunächst besorgniserregend und Sie werden wissen wollen, wie Sie diesen Zustand korrigieren können. Das Erste, was Sie verstehen müssen, ist, dass ein normaler Überbiss etwa 2-4 mm beträgt, so dass Sie sich nicht immer Sorgen machen müssen, wenn Ihre oberen Zähne leicht überhängen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Ihr Zahnarzt Ihnen anbieten könnte, Ihren Biss zu korrigieren. Die konkrete Lösung hängt davon ab, wie schwerwiegend das Problem ist und was es verursacht hat. Vertrauen Sie darauf, dass Ihr Zahnarzt oder Facharzt die beste Lösung kennt, aber wenn Sie glauben, dass Sie einen starken Überbiss haben und an dem Rat, den Sie erhalten, zweifeln oder diesbezüglich besorgt sind, können Sie immer eine zweite Meinung einholen.

Überbiss-Zahnspange

Zahnspange aus Metall
Zahnspangen sind ein wirksames Mittel zur Neuausrichtung der Zähne, um einen Überbiss zu korrigieren

Überbiss-Korrekturen werden in der Regel mit Zahnspangen durchgeführt. Die Behandlung mit Zahnspangen ist effektiv, und wenn mit einem Retainer nachbehandelt wird, sollten die Ergebnisse ein Leben lang anhalten. Eine solche Überbiss-Behandlung kann ein bis zwei Jahre dauern, manchmal auch länger.

Wenn Sie sich privat kieferorthopädisch behandeln lassen, haben Sie möglicherweise die Option, eine durchsichtige Zahnspange zu erhalten, die weniger auffällig ist als herkömmliche Zahnspangen aus Metall.

Bevor Sie eine Zahnspange für einen Überbiss bekommen, bitten Sie Ihren Zahnarzt oder Kieferorthopäden, Ihnen Vorher- und Nachher-Bilder von Überbissen, also Fotos vor und nach dem Tragen der Zahnspange, zu zeigen. Wenn Sie wissen, wie diese Behandlung Ihr Lächeln verbessern kann, kann Ihnen das helfen, besser mit den kurzfristigen Beschwerden umzugehen!

Durchsichtige Invisalign-Zahnschiene gegen Überbiss

Unsichtbare Zahnschiene
Unsichtbare Aligner (Zahnschienen) sind sehr unauffällig

Die Invisalign-Aligner sind durchsichtige Zahnschienen und eine wirklich effektive Form der Überbiss-Korrektur bei leichten und mittelschweren Fällen. Während sie fast unsichtbar sind, üben diese Zahnschienen Druck aus, um die Zähne in eine bessere Position zu bringen, wodurch ein tiefer Überbiss in einen normalen Überbiss korrigiert wird. Die Patienten wechseln die Zahnschienen in der Regel alle zwei Wochen aus, um sie dem Behandlungsfortschritt anzupassen.

Die Behandlung mit Invisalign geht zwar schneller als mit einer normalen Metallzahnspange, aber der Hauptvorteil der unsichtbaren Zahnschienen besteht darin, dass sie gegenüber den Mitmenschen fast nicht auffallen. Invisalign ist auch bei Erwachsenen beliebt, die ein professionelleres Erscheinungsbild beibehalten oder die jederzeitige Möglichkeit haben möchten, ihre Zahnspange zu entfernen.

Erfahren Sie mehr über Invisalign und andere unsichtbare Zahnschienen in unserem vollständigen Leitfaden.

Die Behandlung eines Überbisses mit Invisalign funktioniert aber nur in 90 Prozent der Fälle. Wenn Sie darüber nachdenken, Invisalign-Aligner zu nutzen, sollten Sie zunächst einen kurzen und kostenlosen Test durchführen, der weniger als eine Minute dauert. Sie erfahren sofort, ob Invisalign bei Ihnen funktionieren kann.

Invisalign-Aligner sind leider nicht überall und nicht bei jedem Zahnarzt erhältlich. Hier können Sie innerhalb von zehn Sekunden prüfen, ob Sie Invisalign-Aligner bei Ihrem Zahnarzt oder einem Zahnarzt in Ihrer Nähe anfertigen lassen können.

Überbiss-Operation

Ein zu weit vorne sitzender Kiefer kann durch Skelettprobleme verursacht werden. In diesem Fall ist in der Regel eine kieferchirurgische Korrektur erforderlich, die auch als orthognathe Chirurgie bezeichnet wird. Wenn sich der Unterkiefer nicht richtig entwickelt hat, kann eine Operation zur Verbesserung der Form beitragen. Sie können davon ausgehen, dass sich das Aussehen Ihres Gesichtes durch die Operation leicht verändern wird.

Eine Überbissbehandlung durch eine Operation umfasst normalerweise eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen:

  • Entfernung einiger Zähne
  • Repositionierung des Kiefers
  • Einbringen von Schrauben
  • Hinzufügen von Platten um den Kiefer herum

Die gesamte Arbeit zur Behandlung eines Überbisses am Kiefer wird innerhalb des Mundes durchgeführt, so dass keine sichtbaren Narben zurückbleiben. Die Patienten müssen nach der Überbiss-Operation wahrscheinlich über Nacht im Krankenhaus bleiben und sich für zwei bis vier Wochen von der Arbeit oder Schule freinehmen. Vor und nach der Operation finden in der Regel zusätzliche kieferorthopädische Arbeiten statt, um die Ausrichtung der Zähne zu gewährleisten.

Wenn Sie glauben, dass Sie ein Kandidat für eine Überbiss-Operation sind, fragen Sie sich vielleicht, wie viel eine Überbiss-OP kostet. Eine Operation ist extrem teuer und kann Sie ohne Übernahme der Kosten durch Ihre Krankenversicherung viele tausend Euro kosten. Ob Ihre Krankenkasse die Kosten übernimmt, klären Sie am besten mit der Kasse selbst ab.

Retainer zur Überbiss-Behandlung

Retainer
Ein Retainer hilft, die Zähne in der richtigen Stellung zu halten

In einigen Fällen ist es möglich, ein Überbiss-Problem mit einem herausnehmbaren Retainer zu beheben. Dieser funktioniert ähnlich wie eine Zahnspange, wobei die Zähne langsam in die richtige Ausrichtung gebracht werden. Ihr Zahnarzt wird Sie beraten, ob dies in Ihrem Fall eine geeignete Behandlungsmethode ist.

Wenn Sie eine kieferorthopädische Behandlung erhalten, wird es notwendig sein, einen Retainer zu tragen, um zu verhindern, dass sich Ihre Zähne in ihre alte Position zurückbewegen. Mehr über das Tragen eines Retainers nach einer Zahnspangenbehandlung können Sie hier lesen.

Kopfzug bei Überbiss

Ein Kopfzug (Headgear) wird nur in Fällen von schweren Bissproblemen eingesetzt. Er wird normalerweise zu Hause getragen und wird nur bei Kindern verwendet, da der Kopfzug mit dem wachsenden Kiefer Ihres Kindes zusammenwirkt.

Zusammenfassung: vor und nach der Behandlung

Vor der Behandlung Ihres Überbisses leiden Sie möglicherweise unter Ihrem Aussehen, insbesondere wenn Sie einen starken Überbiss haben. Eventuell haben Sie auch Gesichts- und Kopfschmerzen als Folge eines Tiefbisses, der Ihren Unterkiefer zurückdrückt und Druck auf Ihre Nerven und die Blutversorgung ausübt. Außerdem könnten sich Ihre Zähne schneller abnutzen, weil sie stärker belastet werden.

Wenn Sie nach der Korrektur einen normalen Überbiss haben, stellen Sie möglicherweise eine Veränderung Ihrer Gesichtsform fest, weil Ihr Unterkiefer nun weiter vorne liegt. Dies wird keine extreme Veränderung sein. Sie müssen sich möglicherweise Vorher-Nachher-Bilder ansehen, um den Unterschied zu erkennen! Jeglicher Schmerz, den Sie vor Beginn der Behandlung vielleicht gefühlt hatten, sollte nach der Zahnspangenbehandlung oder OP hoffentlich verschwunden sein.

Alternativ zur Behandlung mit einer Zahnspange, könnten bei Ihnen auch die durchsichtigen Zahnschienen von Invisalign zur Behandlung Ihres Überbisses in Frage kommen. Allerdings funktionieren diese Zahnschienen nur in 90 Prozent aller Fälle. Mit diesem Test können Sie prüfen, ob eine Behandlung mit Invisalign-Alignern in Ihrem Fall möglich ist. Außerdem können Sie hier schon jetzt ganz einfach nach einem Zahnarzt in Ihrer Nähe suchen, der Invisalign-Aligner anbietet oder prüfen, ob Sie die Invisalign-Aligner bei Ihrem bisherigen Zahnarzt erhalten können.

FAQs

Wie sieht ein Überbiss aus?

Es gibt verschiedene Arten von Überbissen mit unterschiedlichen Symptomen, aber Sie können möglicherweise erkennen, ob Sie einen Überbiss haben, wenn Sie feststellen, dass Ihre oberen Zähne weiter nach vorne ragen als Ihre unteren Zähne. Die meisten Menschen haben einen leichten Überbiss, der nicht auffällt und nicht behandelt werden muss.

Wie wird man einen Überbiss los?

Die Korrektur eines Überbisses ist im Allgemeinen ziemlich unkompliziert. Zahnärzte und Kieferorthopäden wissen nach jahrelanger Erfahrung, wie man einen Überbiss korrigiert. Folgende Behandlungsmethoden gibt es:

  • Überbiss-Zahnspangen
  • Überbiss-Zahnschienen
  • Überbiss-OP
  • Retainer

Können Zahnspangen einen Überbiss korrigieren?

Die kurze Antwort lautet: Ja! Eine Überbiss-Korrektur mit einer Zahnspangenbehandlung ist möglich.

Kann man mit Invisalign Tiefbisse und Overjets behandeln?

Die einfache Antwort lautet: Ja! Überbisse können in den meisten leichten und mittelschweren Fällen mit Invisalign-Alignern behandelt werden. Der Preis für eine Überbiss-Korrektur mit den durchsichtigen Zahnschienen von Invisalign ist etwas höher als für die Behandlung mit einer Metallzahnspange, aber die Korrektur mit Invisalign kann schneller erfolgen und ist gegenüber anderen Menschen viel unauffälliger.

Die Behandlung mit Invisalign funktioniert nur in 90 Prozent der Fälle. Wenn Sie darüber nachdenken, Invisalign-Aligner zu nutzen, sollten Sie zunächst einen kurzen und kostenlosen Test durchführen, der weniger als eine Minute dauert. Sie erfahren sofort, ob Invisalign bei Ihnen funktionieren kann.

Invisalign-Aligner sind leider nicht überall und nicht bei jedem Zahnarzt erhältlich. Hier können Sie innerhalb von zehn Sekunden prüfen, ob Sie Invisalign-Aligner bei Ihrem Zahnarzt oder einem Zahnarzt in Ihrer Nähe anfertigen lassen können.

Kann man einen Überbiss auf natürliche Weise beheben?

Zahnspange aus Metall
Zahnspangen und Operationen sind bei Überbissen die häufigsten Behandlungsmethoden

Leider können Sie dieses Problem nicht auf natürlichem Wege beheben; Sie werden eine Überbiss-Operation, eine Zahnspange oder eine Zahnschiene benötigen, um Ihren Überbiss zu behandeln. Es ist möglich, einige Fälle von Überbissen zu verhindern, wie zum Beispiel solche, die durch Daumenlutschen, Bleistiftkauen oder Überbeanspruchung von Schnullern bei Babys verursacht werden. Wenn Sie jedoch einen starken Überbiss haben und wissen möchten, wie Sie ihn beheben können, müssen Sie einen Zahnarzt aufsuchen.

Können Sie einen Überbiss ohne Zahnspange korrigieren?

Eine Zahnspange ist die häufigste Behandlungsform zur Korrektur eines Überbisses. Wenn Sie sich Sorgen um Ihr Aussehen machen, sind unsichtbare Zahnschienen möglicherweise die bessere Option für Sie. Einige sehr schwere Fälle von Überbiss kann man operativ korrigieren.

Übernimmt in Deutschland die Krankenkasse eine Überbiss-Behandlung?

Ob die Krankenversicherung (gesetzlich oder privat) die Kosten zur Behandlung eines Überbisses übernimmt, klären Sie am besten mit Ihrer Krankenkasse ab.

Was ist ein normaler Überbiss?

Ein Überbiss ist normal, wenn die oberen Vorderzähne etwa 2-4 mm vor den unteren Zähnen sitzen oder über die unteren Zähne hinausragen. Untersuchungen haben ergeben, dass der durchschnittliche Überbiss der Zähne 2,9 mm beträgt, und etwa acht Prozent der Kinder haben einen tiefen oder starken Überbiss von mehr als 6 mm. Die Behandlung eines Überbisses wird teilweise bei einem Überbiss von mehr als 4 mm empfohlen.

Wie lange dauert es, einen Überbiss zu korrigieren?

Die Behandlung mit einer Zahnspange dauert in der Regel ein bis zwei Jahre, aber möglicherweise wird Ihnen empfohlen, für den Rest Ihres Lebens eine Zahnspange zu tragen.

Was ist ein Überbiss? Und wie sieht die Behandlung aus?
5 (100%) 1 Stimme(n)

Quellen
    yeap