Dentaly.org wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie über die Links auf unserer Website einkaufen, können wir eine Affiliate-Provision verdienen, die für Sie keine Kosten bedeutet. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Schallzahnbürsten: Nachteile und Vorteile im Überblick

By  

Wie alle elektrischen Zahnbürsten haben auch Schallzahnbürsten Nachteile und Vorteile. In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick, der Ihnen bei der Kaufentscheidung weiterhelfen wird.

Junge Frau wägt die Schallzahnbürste Nachteile und Vorteile zur Handzahnbürste ab
Die Schallzahnbürste bietet Nachteile und Vorteile gegenüber der Handzahnbürste.

Schallzahnbürsten gehören zu den beliebtesten elektrischen Zahnbürsten der Deutschen. Ihren Siegeszug in die Badezimmer des Landes haben sie schon vor Jahren begonnen und für viele Verbraucher sind sie aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Das Konzept der Schallzahnbürste scheint so einfach: Sie verspricht eine gründliche Reinigung der Zähne bei einfacher Bedienung und ohne großen Aufwand.

Doch wie alle elektrischen Zahnbürsten haben selbstverständlich auch Schallzahnbürsten Nachteile und Vorteile. Wir möchten Ihnen deshalb einen Überblick über die Pros und Contras geben und hoffen, Ihnen damit die Kaufentscheidung erleichtern zu können.

Schallzahnbürsten: Nachteile und Vorteile der praktischen Alltagshelfer

Schöne Zähne und ein gepflegtes Lächeln sind heutzutage ein absolutes Muss für alle, die sich in ihrer Haut wohlfühlen und auch anderen gegenüber einen guten Eindruck machen wollen.

Bei der Entscheidung für die richtige Zahnbürste haben Verbraucher jedoch die Qual der Wahl: Schallzahnbürste, E-Zahnbürste mit rotierendem Bürstenkopf oder doch lieber die klassische Handzahnbürste?

Besonders beliebt sind aktuell Schallzahnbürsten – Nachteile und Vorteile der Geräte haben wir Ihnen deshalb hier aufgelistet.

Schallzahnbürsten: Vorteile im Überblick

Schallzahnbürsten sind praktische Helfer im Alltag. Sie reinigen die Zähne schonend, gründlich und komfortabel, sodass sie für viele Nutzer nicht mehr wegzudenken sind. Die Vorteile der Schallzahnbürste im Überblick:

Die Philips Sonicare DiamondClean Smart Schallzahnbürste.
  • Die Schallzahnbürste bewegt sich bis zu zehnmal schneller als eine konventionelle elektrische Zahnbürste. Somit erzielt sie optimale Ergebnisse bei der täglichen Zahnpflege.
  • Gegenüber der klassischen Handzahnbürste bietet die Schallzahnbürste viele praktische Features. Dazu zählen beispielsweise ein Timer, eine Andruckkontrolle oder eine App, mit der die Schallzahnbürste über Bluetooth verbunden werden kann. Praktisch sind auch die Reiseetuis, die beim Kauf einer Schallzahnbürste häufig mitgeliefert werden und einen hygienischen und sicheren Transport ermöglichen.
  • Viele Nutzer empfinden die ovale Form der Zahnbürstenköpfe bei Schallzahnbürsten als besonders angenehm. Denn anders als die runden Bürstenköpfe von konventionellen elektrischen Zahnbürsten ähneln sie denen der Handzahnbürste. Der Umstieg fällt deshalb besonders leicht.
  • Die Schallzahnbürste muss beim Putzen kaum bewegt werden und gleitet mühelos über die Zahnreihen. Es muss keine komplizierte Technik erlernt werden und nach einer kurzen Eingewöhnungszeit erledigt die Schallzahnbürste die Reinigung der Zähne quasi von selbst.
  • Die tägliche Zahnreinigung ist mit wenig Anstrengung verbunden, da beim Putzen kein Druck ausgeübt werden muss.
  • Schallzahnbürsten reinigen die Zähne besonders schonend. Sie sind deshalb auch für Menschen mit empfindlichen Zähnen oder Zahnfleisch sowie Zahnspangenträger geeignet.

Schallzahnbürsten: Nachteile im Überblick

  • Die Anschaffungskosten einer Schallzahnbürste liegen deutlich über denen einer klassischen Handzahnbürste. Die Preise beginnen bei ca. 30 Euro und reichen bis hin zu mehreren hundert Euro.
  • Wie bei jeder elektrischen Zahnbürste dürfen auch bei der Anschaffung einer Schallzahnbürste die Folgekosten nicht außer Acht gelassen werden. Dazu zählen vor allem die auswechselbaren Bürstenköpfe, die besonders bei Premiummodellen nicht gerade günstig sind. Bei batteriebetriebenen Schallzahnbürsten müssen zusätzlich die Batterien in regelmäßigen Abständen getauscht werden.
  • Einige Nutzer empfinden die hohe Zahl der Schwingungen als störend oder negativ. Da sich der Bürstenkopf zwischen 30.000 und 62.000 Mal pro Minute bewegt, können sich die Vibrationen intensiver anfühlen als bei konventionellen elektrischen Zahnbürsten.
Ist es nicht egal, welche Zahnbürste ich nehme? Die Universitätszahnklinik startet mit dem Videoprojekt "Wir zeigen Zähne". Hierbei werden Patientenfragen von unseren Professoren beantwortet. Was wolltet Ihr schon immer wissen? Hinterlasst gerne eure Fragen in den Kommentaren. #wirzeigenzähne #universitätszahnklinik #sauberezähne #zahnmedizin #zahnklinik #schönezähne #zahnpflege #zahnarzt #zahnärztin #zahnreinigung #pzr —————————————————————————————————————————————————– ► Alle Videos: https://bit.ly/2yInZ2j ► Themenplaylists Endodontie: https://bit.ly/3ct9QEt Prothetik: https://bit.ly/2AoKSIs Paradontologie: https://bit.ly/3fQ3Zvp Zahnerhaltung: https://bit.ly/3cw6hOa ___________________________________________________________________________________________ In der Zahnklinik der Universität Witten/Herdecke werden Patienten unabhängig vom jeweiligen Versicherungsstatus behandelt. Als Universitätszahnklinik liegt unser Fokus in der Aus- und Weiterbildung von Zahnärztinnen und Zahnärzten. Um die Ausbildung von Studierenden und die Weiterbildung zu Fachzahnärzten optimal anbieten zu können, arbeiten in unserem Haus Experten für jegliches zahnmedizinisches Problem. Weitere Informationen findest Du unter: https://www.uni-wh.de/zahnklinik/ ___________________________________________________________________________________________ Kontaktiere die Universitätszahnklinik Witten/Herdecke: Patienten Service Center der Zahnklinik der Universität Witten/Herdecke Alfred-Herrhausen-Straße 45 58455 Witten Tel: 02302 / 926-600 Fax: 02302 / 926-681 Email: zahnklinik@uni-wh.de facebook: https://de-de.facebook.com/ZahnklinikUniWitten Instagram: https://www.instagram.com/zahnklinik_wittenherdecke/?igshid=1enn9zb0cqn70

Vor- Nachteile von Schallzahnbürsten gegenüber konventionellen E-Zahnbürsten

Grundsätzlich ist jede Zahnbüste mit elektrischem Antrieb eine elektrische Zahnbürste – also auch Schallzahnbürsten. In der Regel denkt man jedoch an Modelle mit rundem, rotierend-oszillierenden Bürstenkopf, wenn man von konventionellen E-Zahnbürsten spricht.

Viele Merkmale ähneln sich bei Schallzahnbürsten und E-Zahnbürsten mit rotierend-oszillierendem Bürstenkopf. Dazu zählen beispielsweise die Ladezeit, die Akkulaufzeit, die Ausstattung und die technischen Funktionen. Dennoch bieten Schallzahnbürsten Nachteile und Vorteile gegenüber konventionellen E-Zahnbürsten:

E-Zahnbürste mit rotierendem Bürstenkopf: Die iO 9 ist das neueste Modell aus dem Hause Oral-B.
  • Die Schallzahnbürste bewegt sich mindestens 30.000 Mal bis maximal 62.000 Mal pro Minute. Bei den elektrischen Zahnbürsten mit rundem Kopf bieten einige Modelle über 10.000 Oszillationen/Rotationen sowie rund 50.000 Pulsationen. Dies klingt zunächst nach einem großen Unterschied. Klinische Studien haben jedoch bewiesen, dass beide Varianten eine ähnlich gründliche Zahnreinigung ermöglichen.
  • Bei der Reinigung mit einer Schallzahnbürste müssen Sie daran denken, zusätzliche Seitenbewegungen einzubauen, um eine maximale Effizienz beim Putzen zu erzielen. Mit der elektrischen Zahnbürste mit rundem Kopf sind keine zusätzlichen Bewegungen erforderlich. Der rotierende Kopf wird einfach auf die zu putzende Fläche gelegt und dort für zwei bis drei Sekunden gehalten, bis es zum nächsten Zahn weitergeht.
  • Die Schallzahnbürste verfügt über einen größeren Bürstenkopf als die elektrische Zahnbürste mit rotierendem Kopf. Somit können mehr Zähne auf einmal gereinigt werden.
  • Die Schallzahnbürste muss nur minimal angedrückt werden und ist somit sanfter zum Zahnfleisch. Für Menschen mit empfindlichen Zähnen und sensiblem Zahnfleisch ist sie deshalb am besten geeignet.
  • Eine von Procter & Gamble veröffentlichte Studie kommt allerdings zu dem Ergebnis, dass die oszillierend-rotierende Technologie in Bezug auf die Entfernung von Plaque und die allgemeine Verbesserung der Zahnfleischgesundheit der Schallzahnbürste überlegen ist.

Fazit zu den Vor- und Nachteilen der Schallzahnbürste

Die Vorteile der Schallzahnbürste überwiegen ganz klar gegenüber denen der klassischen Handzahnbürste. Wir empfehlen Ihnen deshalb in jedem Fall einen Umstieg, wenn Sie diesen noch nicht vollzogen haben. Zwar ist die klassische Handzahnbürste günstig – mit der Reinigungsleistung der Schallzahnbürste kann sie jedoch absolut nicht mithalten.

Junger Mann putzt Zähne mit rotierender Zahnbürste.
Schallzahnbürsten und rotierende Zahnbürsten reinigen gleichermaßen gründlich.

Die Vorteile einer Schallzahnbürste gegenüber E-Zahnbürsten mit rotierend-oszillierendem Bürstenkopf sind dagegen überschaubar. Eine ganz klare Empfehlung für eine Schallzahnbürste geben wir dann ab, wenn Sie unter empfindlichen Zähnen und sensiblem Zahnfleisch leiden oder sogar von Zahnfleischentzündungen betroffen sind.

Ansonsten ist es grundsätzlich Geschmacksache und Sie sollten ausprobieren, mit welchem Modell und welcher Bürstenform Sie sich am Ende des Tages wohler fühlen. In beiden Fällen können Sie von einer ausgezeichneten Reinigungsleistung und einer komfortablen Anwendung profitieren.

Weitere Informationen sowie eine Übersicht über empfehlenswerte Modelle finden Sie in unserem umfangreichen Schallzahnbürste Test.

FAQs zum Thema: Schallzahnbürsten – Nachteile und Vorteile

Ist eine Schallzahnbürste besser als eine Handzahnbürste?

Die Schallzahnbürste ist der klassischen Handzahnbürste klar überlegen. Schallzahnbürsten reinigen weitaus gründlicher, sanfter und sind unkompliziert in der Handhabung. Lediglich der Preis fällt gegenüber der Handzahnbürste höher aus.

Was ist besser: Schallzahnbürste oder rotierende Zahnbürste?

Sowohl qualitativ hohe Schallzahnbürsten als auch E-Zahnbürsten mit rotierend-oszillierendem Bürstenkopf bieten eine gründliche Zahnreinigung und sind unkompliziert in der Handhabung.

Die Schalltechnologie ist jedoch besonders sanft und deshalb eine klare Empfehlung für alle, die unter empfindlichen Zähnen und sensiblem Zahnfleisch leiden. Durch ihren größeren Bürstenkopf ist die Schallzahnbürste außerdem in der Lage, mehr Zähne gleichzeitig zu reinigen als eine rotierende Zahnbürste.

Einige Studien kommen allerdings zu dem Ergebnis, dass die oszillierend-rotierenden Modelle in Bezug auf die Entfernung von Plaque und die allgemeine Verbesserung der Zahnfleischgesundheit der Schallzahnbürste überlegen sind.

Für wen sind Schallzahnbürsten geeignet?

Schallzahnbürsten sind grundsätzlich für jeden geeignet – ganz besonders aber für Menschen mit sensiblem Zahnfleisch und empfindlichen Zähnen. Denn die Schallzahnbürste reinigt besonders sanft, sodass kein Verletzungsrisiko besteht.

Auch vermeintliche Risikopatienten können problemlos eine Schallzahnbürste verwenden. Dazu zählen unter anderem:

  • Menschen, die unter Zahnfleischentzündungen leiden
  • Träger von Kronen, Brücken oder Implantaten
  • Zahnspangenträger
  • Kinder ab vier Jahren
  • Menschen mit Herzschrittmachern
  • Schwangere
Bewerten Sie diesen Artikel

Autor des Artikels
Franziska arbeitet hauptberuflich als Bloggerin und Online Redakteurin. Sie ist spezialisiert auf das Thema Zahngesundheit und unterstützt Dentaly.org seit 2020.
Quellen
zm Online: Forschungsergebnisse bestätigen die Überlegenheit rotierend-oszillierender Zahnbürsten.  Stiftung Warentest: 59 elektrische Zahnbürsten im Test: https://www.test.de/Zahnbuersten-im-Test-4621863-tabelle/suche/ Klocke, Astrid, David Sonntag, and Thomas Beikler: „Elektrische Zahnbürste – gibt es etwas Neues?.“ http://za-go.de/user_content/Dokumente/Sonntag/2015_01_s0007_qd.pdf
    yeap