DE
de_DEen_GBen_USes_ESfr_FR

Dentaly.org wird von Lesern unterstützt. Wenn Sie über unsere Links einkaufen, erhalten wir evtl. eine Provision, ohne dass Ihnen dadurch Kosten entstehen. Erfahren Sie mehr.

Schmerzen nach Zahnimplantat Erfahrungen: Was gibt es zu beachten?

calendar icon
updated icon
Up-to-Date

Haben Sie nach Zahnimplantaten Schmerzen? Je nachdem, wie stark die Schmerzen sind, wo sie auftreten und wann sie auftreten, können sie ein normaler Teil des Heilungsprozesses oder ein Hinweis darauf sein, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Während die Behandlung mit Zahnimplantaten (dank der Sedierung) keine Schmerzen verursacht, müssen Sie in der Woche nach dem Eingriff mit Schmerzen, Schwellungen, Druckempfindlichkeit und Blutergüssen rechnen.

Nach zwei Wochen sollten Sie sich so gut wie wieder wie zu Hause fühlen. Aber auch schon vorher sollten Sie Ihren Kieferchirurgen auf pochende oder quälende Schmerzen aufmerksam machen.

In diesem Artikel gehen wir darauf ein:

  • Schwellungen nach Zahnimplantaten
  • Schmerzniveau nach der Operation
  • Wie lange der Schmerz anhält
  • Wann man den Zahnarzt aufsuchen sollte

Gewisse Schmerzen nach Zahnimplantaten sind normal

schmerzen nach implantat
Leichte Schmerzen nach der Zahnimplantat OP
sind normal

Viele Patienten haben Angst vor dem Einsetzen von Zahnimplantaten, weil sie Schmerzen beim Einsetzen der Implantate befürchten. Schließlich handelt es sich um einen invasiven Eingriff. Ein Kieferchirurg schneidet Ihr Zahnfleisch auf, um Ihren Knochen freizulegen. Dann bohrt er ein Loch in den Knochen, in das das Implantat eingesetzt wird.

Aber – Sie werden während des gesamten Vorgangs betäubt sein und keinen Schmerz spüren. Möglicherweise sind Sie sogar völlig bewusstlos. Sie brauchen sich also keine Sorgen um Schmerzen während des Implantationsverfahrens zu machen.

Was danach kommt, ist eine andere Geschichte. Der Heilungsprozess von Zahnimplantaten kann schmerzhaft sein und wird wahrscheinlich Unbehagen und sicherlich auch Druckempfindlichkeit verursachen. Die gute Nachricht ist, dass Sie Schmerzmittel einnehmen können, um diese unangenehmen Beschwerden zu lindern, und dass die Schmerzen wahrscheinlich nur gering sind.

Auch nach anderen Phasen des Implantationsprozesses können Sie mit Schmerzen rechnen. Zum Beispiel ist es normal, dass Sie Schmerzen haben, wenn ein Zahn gezogen werden muss. Und auch nach dem Einsetzen der Abutments für die Zahnimplantate werden Sie Schmerzen verspüren.

Wie viel Schmerz ist nach Zahnimplantaten normal?

Ein gewisses Maß an Schmerzen und Unbehagen ist nach dem Einsetzen von Zahnimplantaten normal. Dank fortschrittlicher Technologie ist das Verfahren minimalinvasiv, und das eigentliche Einsetzen ist schmerzfrei.

Zahnimplantat Schmerzen Erfahrungen
Zahnimplantat Schmerzen in den ersten 1
bis 2 Wochen sind normal. Halten Sie länger an
oder werden sie schlimmer, konsultieren Sie
Ihren Zahnarzt.

Sobald die Betäubung nachlässt, werden Sie jedoch einige unangenehme Empfindungen verspüren. Dazu gehören Schmerzen, Unbehagen, Entzündungen, Blutergüsse und Schwellungen.

Es ist normal, dass diese Empfindungen auftreten, sobald die Wirkung der Beruhigungsmittel nachlässt, und zwar am Ende des Tages nach dem Eingriff. Nach der Implantatoperation kann es auch zu Blutungen kommen, allerdings nur in den ersten 24 bis 48 Stunden nach der Behandlung.

Zahnimplantat-Schmerzen nach dem Einsetzen der Krone sind weniger wahrscheinlich, aber Sie können einen Druck auf die umliegenden Zähne verspüren. Manche Menschen beschreiben den Schmerz als ein Spannungsgefühl – nicht viel anders als das Gefühl, wenn eine Zahnspange festgezogen wird. Dieses Unbehagen kann sich auch in Schmerzen äußern. Wenn Sie nach dem Einsetzen einer Implantatkrone starke Schmerzen verspüren, sollten Sie Ihren Zahnarzt aufsuchen.

Im folgenden Video geht ein Zahnarzt näher auf die Messung des Schmerzpegels nach einer Zahnimplantatoperation ein.

Vereinbare jetzt ein kostenloses Erstgespräch in Balingen unter: https://www.biologische-zahnmedizin-balingen.de Folge uns auch auf Instagram: https://www.instagram.com/zahnarzt_zotzmann #zahnimplantate #zahnersatz #implantat

Arten von Schmerzen nach dem Einsetzen von Zahnimplantaten

Es gibt viele verschiedene Arten von Schmerzen und Beschwerden, die während der Einheilung Ihrer Implantate auftreten können.

Pochende Schmerzen

Pochende Schmerzen nach einer Zahnimplantation können ein Anzeichen dafür sein, dass sich der Einschnitt geöffnet hat. Rufen Sie Ihren Kieferchirurgen an, wenn Sie pochende Schmerzen verspüren. Er kann Ihnen raten, sich erneut untersuchen zu lassen oder Ihren Mund mit einer antiseptischen Mundspülung auszuspülen und Ihnen Antibiotika zu verschreiben.

Es könnte auch ein Zeichen dafür sein, dass das Implantat nicht mit dem Knochen verwächst. In diesem Fall muss Ihr Zahnimplantat möglicherweise entfernt und neu eingesetzt werden.

Pochende Schmerzen können auch durch eine Infektion verursacht werden, die auf das Eindringen von Bakterien zurückzuführen ist, die eine ordnungsgemäße Heilung der Wunde verhindern.

Druckschmerzen

Druckschmerzen bei Zahnimplantaten sind in den ersten Tagen nach dem Eingriff normal. Es kann sich ein bisschen so anfühlen, als würde man seine Zahnspange festziehen. Manche berichten, dass sich ihr Zahnimplantat eng anfühlt, aber das sollte nachlassen, wenn sich Ihr Mund an die Zahnprothetik gewöhnt hat.

Dumpfer Schmerz

Während das Implantat einheilt, können Sie in den ersten Tagen nach der Behandlung einen dumpfen Schmerz verspüren. Wenn dieser Schmerz in einen stechenden oder pochenden Schmerz übergeht, wenden Sie sich an Ihren Zahnarzt.

Schmerzen im Ohr

Ohrenschmerzen nach Zahnimplantat
Bei einem Backenzahnimplantat können
auch Ohrenschmerzen auftreten

Wenn Ihr Implantat in der Nähe des hinteren Teils Ihres Mundes eingesetzt wurde, können Sie Ohrenschmerzen verspüren. Das liegt daran, dass Ihre Mundgesundheit so eng mit der Gesundheit der Ohren verbunden ist, dass sich Schmerzen im Mund auf die Ohren auswirken können.

Sie können aber auch auf eine Infektion oder eine andere Komplikation zurückzuführen sein. Wenden Sie sich am besten an Ihren Zahnarzt, wenn Sie Ohrenschmerzen haben.

Zahn neben dem Implantat schmerzt

Wenn der Zahn neben Ihrem Zahnimplantat schmerzt, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Implantat schlecht sitzt und die Stellung der Nachbarzähne beeinträchtigt.

Es kann aber auch eine andere Ursache haben – Karies oder eine Infektion im Nachbarzahn.

Unbehagen nach dem Einsetzen der Krone

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Sie nach dem Aufsetzen der Krone auf das Zahnimplantat Unbehagen verspüren. Sie kann sich etwas eng anfühlen, und Sie können einen leichten Druck verspüren. Das sollte nicht wehtun, denn das könnte auf einen schlechten Sitz hinweisen oder darauf, dass Bakterien unter die Krone gelangt sind und eine Infektion verursacht haben.

Andere Arten von Post-Implantat-Schmerzen

Andere Empfindungen, die Patienten nach dem Einsetzen von Zahnimplantaten haben können, sind unter anderem:

  • Schwellungen nach Zahnimplantaten: Schwellungen nach einer Zahnimplantatoperation sind normal und sollten nach 3 bis 5 Tagen zurückgehen.
  • Kieferschmerzen nach Zahnimplantaten: Gewisse Kieferschmerzen und Wundsein sind ebenfalls normal – solange sie nicht zu stark sind.
  • Empfindlichkeit nach Implantaten: Nach dem Einsetzen der Implantate werden Sie mit Sicherheit eine gewisse Empfindlichkeit des Zahnfleisches und des Mundes im Allgemeinen verspüren.
  • Zahnimplantat-Wundheit: Nach der Operation und während des Heilungsprozesses ist mit Schmerzen zu rechnen.
  • Blutergüsse bei Zahnimplantaten: Blutergüsse nach dem Einsetzen von Zahnimplantaten sind nicht ungewöhnlich und sollten nach 3 bis 5 Tagen abklingen.

Dauer der Schmerzen, Schwellungen und Unannehmlichkeiten

Wie lange müssen Sie also mit diesen unangenehmen Empfindungen wie Schmerzen, Schwellungen, Blutergüssen und Unwohlsein rechnen? Glücklicherweise werden Sie sich nach der ersten Woche schon viel besser fühlen. Schauen wir uns die Einzelheiten einmal genauer an.

schmerzen nach zahnimplantat
3 bis 5 Tage nach der Zahnimplantat OP sind
die Schmerzen in der Regel am schlimmsten
– Danach wird es besser!

Wie lange halten die Schmerzen bei Zahnimplantaten an?

Die Schmerzen, die Sie nach dem Einsetzen des Implantats empfinden, halten wahrscheinlich etwa eine Woche nach dem Eingriff an. Am schlimmsten sind Ihre Schmerzen und Beschwerden wahrscheinlich 3 bis 5 Tage nach dem Eingriff. Nachdem diese Empfindungen ihren Höhepunkt erreicht haben, werden sie jedoch schnell besser.

Nach der ersten Woche sollten Sie sich viel besser fühlen und kaum noch Schmerzen oder Beschwerden haben.

Wie lange hält die Schwellung nach dem Einsetzen eines Zahnimplantats an?

Schwellungen, Entzündungen und Blutergüsse sind innerhalb der ersten Woche nach dem Eingriff verschwunden. Und nach 2 Wochen beginnt sich Ihr Mund wieder normal anzufühlen.

Zu diesem Zeitpunkt – zwischen 1 und 2 Wochen nach dem Eingriff – haben Sie keine Schmerzen mehr und können wieder normal essen und sich sportlich betätigen, wenn Sie das möchten.

Jeder Mensch ist anders, und so kann es sein, dass Sie sich 5 Tage nach der Behandlung besser fühlen, oder dass Sie länger brauchen, um zu heilen, und sich erst nach 2 Wochen wieder richtig wohlfühlen.

Es ist wichtig, auf Ihren Körper zu hören und sich in dieser Zeit zu schonen. Geben Sie Ihrem Körper die Erlaubnis, sich Zeit für die Heilung zu nehmen. Trotz des rasanten Tempos und der hohen Anforderungen unserer Gesellschaft ist es in Ordnung, sich eine oder zwei Wochen lang zu schonen.

In der nachstehenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über den voraussichtlichen Zeitplan für Ihre Schmerzen nach Zahnimplantaten:

Unmittelbar nach der OP

3 - 5 Tage nach der OP

1 Woche nach der OP

2 Wochen nach der OP

Schmerzgrad

Zunehmendes Unbehagen und Schmerzen, wenn die Sedierung nachlässt

Spitzenwerte bei Schmerz und Unbehagen

Die Schmerzwerte nehmen drastisch ab

Keine ernsthaften Schmerzen mehr, einige leichte Empfindungen

Wann Sie Ihren Zahnarzt anrufen sollten

Zahnimplantatschmerzen nach 3 Wochen

Eigentlich sollten Sie sich 2 Wochen nach dem Einsetzen der Implantate viel besser und wieder normal fühlen. Schmerzen nach diesen ersten 2 Wochen sind also ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmen könnte.

Rufen Sie Ihren Zahnarzt an und vereinbaren Sie einen Untersuchungstermin. Schmerzen nach 2 bis 3 Wochen sind in der Regel auf eine Infektion zurückzuführen. Ihr Zahnarzt wird die Implantatstelle reinigen und Ihnen Antibiotika verabreichen, um die Infektion zu beseitigen.

Eine andere, wenn auch sehr unwahrscheinliche Ursache für diese Schmerzen könnte darin bestehen, dass Ihr Körper das Implantat abstößt. Dies könnte bei einer nicht diagnostizierten Allergie gegen Metall der Fall sein.

Zahnimplantat-Schmerzen nach 3 Monaten

zahnimplantat schmerzen nach 2 wochen
Sollte nach 2 Wochen Ihr Implantat immer noch
Schmerzen bereiten, rufen Sie einen Arzt an

Wenn Sie 3 Monate nach der Behandlung mit Zahnimplantaten Schmerzen haben, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass etwas nicht stimmt:

  • Eine Infektion
  • Überlastung
  • Eine allergische Reaktion
  • Schädigung der Nerven
  • Eine Autoimmunerkrankung

Wenn Sie Monate nach dem Einsetzen des Implantats Schmerzen haben, sollten Sie so schnell wie möglich Ihren Zahnarzt kontaktieren.

Zahnimplantat-Schmerzen nach 2 Jahren

Zahnimplantat-Schmerzen nach einem oder zwei Jahren können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, darunter:

  • Ein loses Implantat
  • Infektion
  • Implantatversagen
  • Starkes Rauchen
  • Unzureichende Knochendichte (Es kann zu spät sein, um Zahnimplantate zu ersetzen)

Fazit

Die Zahnimplantation ist zwar minimalinvasiv und im Moment schmerzfrei, aber während der Genesung werden Sie zwangsläufig Schmerzen verspüren. Schmerzen sind ein natürlicher Teil des Heilungsprozesses und können in der ersten Woche nach dem Eingriff erwartet werden.

Sie werden feststellen, dass die Schmerzen 3 bis 5 Tage nach dem Eingriff am stärksten sind, danach klingen sie recht schnell ab. Wenn Sie während Ihrer Genesung pochende oder stechende Schmerzen verspüren, sollten Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Kieferchirurgen wenden.

FAQs

Wann kann ich nach der Implantation Sport treiben?

Nach Ihrer Implantatoperation können Sie bereits nach 2 bis 3 Tagen wieder Sport treiben, solange Sie es leicht halten. Sie können 2 Wochen nach dem Eingriff wieder mit anstrengenden Übungen beginnen. Dies sind allgemeine Regeln – Sie sollten immer die Anweisungen Ihres Kieferchirurgen befolgen.

Warum tut mein Zahnimplantat weh, wenn ich kaue?

Nach der Operation sollten Sie 2 Wochen lang nicht auf Ihrem Implantat kauen, da dies die Heilung erschweren und Schmerzen verursachen könnte. Wenn Ihr Implantat nach der Einheilung schmerzt, ist das ein Zeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung sein könnte. Wenden Sie sich an Ihren Zahnarzt.

Schmerzen nach Zahnimplantat Erfahrungen: Was gibt es zu beachten?
5 (100%) 1 Stimme(n)