DE
de_DEen_GBen_USes_ESfr_FR

Dentaly.org wird von Lesern unterstützt. Wenn Sie über unsere Links einkaufen, erhalten wir evtl. eine Provision, ohne dass Ihnen dadurch Kosten entstehen. Erfahren Sie mehr.

Werden die Invisalign Kosten von der Krankenkasse bezahlt?

Medizinisch überprüft von
Martina Tomić
calendar icon
updated icon
Up-to-Date

Wenn Sie sich entschieden haben, dass Invisalign die richtige Lösung für Ihr Zahnstellungsproblem ist, dann fragen Sie sich vielleicht, ob die Behandlung mit Invisalign Krankenkassen übernehmen.

Die Übernahme der Kosten für Invisalign durch gesetzliche Krankenkassen ist in Deutschland selten und erfolgt nur unter speziellen Bedingungen, wie z.B. einer nachgewiesenen starken Metallallergie.

In diesem Artikel untersuchen wir, welche weiteren Möglichkeiten Ihnen offenstehen und präsentieren die besten kostengünstigen Alternativen wie DR SMILE.

Invisalign Krankenkasse [Kurzüberblick]
  • Private Krankenversicherung sind häufiger bereit, die Kosten für Invisalign teilweise oder vollständig zu übernehmen, wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht.
  • Zahnzusatzversicherung: Viele Zahnzusatzversicherungen decken die Kosten für unsichtbare Aligner wie Invisalign ab. Es ist ratsam, vor Behandlungsbeginn einen Kostenvoranschlag bei der Versicherung einzureichen. Klicken Sie hier, für unsere Empfehlung für Ihre Zahnzusatzversicherung.
  • Kostenspanne: Invisalign ist eine teurere Option im Vergleich zu traditionellen Zahnspangen, mit Kosten bis zu 6.500 €, abhängig von der Komplexität der Zahnfehlstellung und der Behandlungsdauer. Wird Ihre Invisalign Behandlung nicht von der Krankenkasse übernommen, sehen Sie sich auch die günstigere Marke DR SMILE an.

Übrigens können Sie jetzt den Eignungstest für die Marke machen, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken. Zwei Minuten und einige Fragen später wissen Sie, ob die Methode Ihre Zahnfehlstellung korrigieren kann.

Sichern Sie sich hier 250 € Sommer-Rabatt auf Ihre Behandlung bei DR SMILE

Wie viel kosten die unsichtbaren Aligner von Invisalign?

Die hochwertigen Aligner von Invisalign werden individuell, passgenau und aufwendig im Labor hergestellt. Dabei kommen ausschließlich hochwertigste Materialien und modernste Technologien zum Einsatz.

Frau hält Invisalign Aligner vor das Gesicht
Die Aligner Kosten hängen von der Schwere der Fehlstellungen ab.

Dazu kommen Material- und Versandkosten sowie ein Beratungstermin und regelmäßige Kontrolltermine beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden. Dass all dies nicht zum Schnäppchenpreis angeboten werden kann, haben Sie sich vermutlich bereits gedacht.

Je nach Aufwand bewegen sich die Gesamtkosten für eine Invisalign Behandlung zwischen 1850 und 6500 €. Die individuellen Kosten hängen dabei von folgenden Faktoren ab:

  • Schwere der Zahnfehlstellung(en)
  • Dauer der Behandlung
  • Honorar des behandelnden Zahnarztes oder Kieferorthopäden

Kleinere Zahnfehlstellungen können häufig in relativ kurzer Zeit behoben werden. Die Preisspanne liegt hier zwischen 1850 € und 2500 € (Invisalign i7). Die nächste Stufe ist die Invisalign Lite Behandlung, für die üblicherweise zwischen 3000 € und 4000 € fällig werden.

Die Kosten für Invisalign Teen bewegen sich um etwa 3500 €. Aufwendige kieferorthopädische Behandlungen (Invisalign Full) können mit bis zu 6500 € zu Buche schlagen.

Sie interessieren sich für eine Zahnkorrektur mit den unsichtbaren Alignern? Dann fragen Sie sich nun vermutlich: Wird Invisalign von der Krankenkasse bezahlt?

Sichern Sie sich hier 250 € Sommer-Rabatt auf Ihre Behandlung bei DR SMILE

Werden die Invisalign Kosten von der Krankenkasse bezahlt?

Ältere Frau lächelt mit weißen Zähnen
Erfüllen Sie sich den Traum von schönen
Zähnen in jedem Alter.

Die Kosten für die unsichtbare Zahnspange von Invisalign müssen nicht immer komplett selbst getragen werden. Einige Krankenkassen übernehmen diese ganz oder zum Teil. Das hängt jedoch von Ihrem individuellen Versicherungsschutz ab.

Welche gesetzliche Krankenkasse zahlt Invisalign?

Leider übernehmen alle gesetzlichen Krankenkassen die Invisalign Behandlungskosten nur in extremen Ausnahmefällen. Nur in besonderen Fällen – beispielsweise eine mit ärztlichen Attesten nachgewiesene, starke Metallallergie – wird gegebenenfalls eine Ausnahme gemacht. Dies wird jedoch von Fall zu Fall entschieden und die Chancen stehen generell eher schlecht.

Welche private Krankenkasse zahlt Invisalign?

Da die Zahnkorrektur mit Alignern immer gängiger wird, machen die meisten privaten Krankenversicherungen keinen Unterschied mehr zwischen einer festen Zahnspange und Invisalign.

Bei fast allen privaten Krankenkassen werden die anfallenden Kosten deshalb vollständig oder teilweise übernommen. Voraussetzung ist jedoch, dass beim Patienten nachweislich eine Zahnfehlstellung vorliegt.

Bei Ihrem ersten Beratungsgespräch erhalten Sie einen individuellen Kostenvoranschlag, den Sie noch vor Behandlungsbeginn Ihrer privaten Krankenkasse vorlegen sollten.

Wird Invisalign von einer Zahnzusatzversicherung bezahlt?

Frau vergleicht feste Zahnspange und Aligner
Besonders Erwachsene bevorzugen Aligner gegenüber der festen Zahnspange.

Je nach Tarif übernehmen viele Zahnzusatzversicherungen die Kosten für unsichtbare Aligner und somit auch für Invisalign. Mit dem rechtzeitigen Abschluss einer guten Police können Sie somit mehrere tausend Euro für eine Behandlung sparen.

Unsere klare Empfehlung für eine günstige und umfangreiche Zahnzusatzversicherung mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis ist die dentolo Zahnversicherung.

Dentolo zählt nicht nur zu den günstigsten Anbietern auf dem Markt. Der Versicherer bietet neben einem umfangreichen Versicherungsschutz auch weitere Services – wie beispielsweise die Vermittlung von qualifizierten Zahnärzten und besonders günstigen Zahnbehandlungen. 

Bereits ab dem zweithöchsten Tarif (Zahnschutz Premium Plus) sind die Kosten für Kieferorthopädie abgedeckt. Das Rundum-Sorglos-Paket ist bereits ab 16,90 € pro Monat erhältlich. Mehr über Dentolo erfahren Sie in diesem Artikel.

Invisalign Kosten können steuerlich abgesetzt werden

Denken Sie auch daran, dass Sie Aufwendungen für Ihre Gesundheit steuerlich absetzen können, wenn diese Sie unzumutbar belasten. Dies ist auch dann der Fall, wenn Sie nachweislich an einer Zahnfehlstellungen leiden und diese mit Invisalign korrigieren lassen möchten.

Ob Ihre Behandlung mit Invisalign eine unzumutbare Belastung darstellt und somit steuerlich geltend gemacht werden kann, wird anhand des prozentualen Anteils der Behandlungskosten zu Ihrem Jahreseinkommen gemessen.

Bei Alleinstehenden liegt die Grenze zur Unzumutbarkeit zwischen fünf und sieben Prozent, je nach Höhe des Bruttoeinkommens. Die Grenze sinkt bei einem oder zwei Kindern auf zwei bis vier Prozent und bei drei oder mehr Kindern auf ein bis zwei Prozent. Angerechnet werden neben Gehalt auch Rente sowie Mieteinnahmen und sonstige Einnahmen.

Fast immer kann Invisalign in Raten bezahlt werden

Wir empfehlen Ihnen, sich nicht direkt abschrecken zu lassen, wenn Ihre Krankenkasse Invisalign nicht bezahlt. Denn fast alle Invisalign-zertifizierten Zahnärzte und Kieferorthopäden bieten individuelle Finanzierungspläne und flexible Ratenzahlungen an.

Bei vielen Anbietern ist es deshalb möglich, die Behandlung nach einer Anzahlung bereits ab rund 100 € pro Monat fortzusetzen. Auch Zinsen oder zusätzliche Finanzierungsgebühren werden in der Regel nicht fällig.

Denken Sie immer daran: Gerade und gesunde Zähne sind nicht nur eine lohnenswerte Investition in Ihre Gesundheit. Auch Ihr allgemeines Wohlbefinden profitiert, wenn Sie sich täglich mit einem schönen und selbstbewussten Lächeln im Spiegel betrachten können.

Bedenken Sie aber auch, dass andere renommierte Mitbewerber die gleiche Leistung zu günstigeren Preisen anbieten. Unsere Empfehlung für leichte bis mittelschwere Zahnfehlstellungen ist DR SMILE. Klicken Sie hier, um einen unverbindlichen Infotermin zu buchen.

FAQs zum Thema: Wird Invisalign von der Krankenkasse bezahlt?

Was kostet Invisalign pro Monat?

Bei vielen Zahnärzten und Kieferorthopäden können Invisalign Schienen in Raten abbezahlt werden – oft ist die Finanzierung bereits ab rund 100 Euro pro Monat möglich.

Junge Frau lächelt mit weißen Zähnen und zieht Hut ins Gesicht
Gerade Zähne sind eine Investition in Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

In der Regel muss jedoch eine Anzahlung in Höhe der direkt zu Beginn fälligen externen Laborkosten getätigt werden, welche bei etwa 1600 € liegen. Die darauf folgenden monatlichen Raten können individuell vereinbart werden.

Wann sieht man erste Erfolge mit Invisalign?

Zahnkorrekturen mit Invisalign gehen in der Regel etwas schneller mit festen Zahnspangen. Da die Zahnschienen transparent und herausnehmbar sind, erkennt man Unterschiede auch schon früher.

Bei leichten Fehlstellungen können erste sichtbare Veränderungen schon nach einigen Wochen erkannt werden. Bei komplexeren Zahnfehlstellungen dauert es dagegen etwas länger, bis sich Erfolge einstellen.

Lesen Sie auch unseren Artikel, in dem wir erklären, wie schnell sich Zähne mit Invisalign verschieben und sehen Sie sich zur Inspiration einige Invisalign Vorher-Nachher-Bilder an.

Sie möchten mehr über Invisalign erfahren? Lesen Sie in unserem anderen Artikel Invisalign Erfahrungen von Patienten.

Lesen Sie auch unseren Artikel zum Thema Invisalign Schmerzen, in dem wir erklären, wie lange diese in der Regel anhalten und was Sie unternehmen können.

Weitere Informationen zu diesen Aligner Anbietern finden Sie auch in unserem Zahnschienen-Vergleich.

Sichern Sie sich hier 250 € Sommer-Rabatt auf Ihre Behandlung bei DR SMILE

Werden die Invisalign Kosten von der Krankenkasse bezahlt?
5 (100%) 6 Stimme(n)

Quellen

Dgao.com: Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie. Abgerufen am 20.05.2022

Schupp-ortho.de: Möglichkeiten und Grenzen der Invisalign-Behandlung. Abgerufen am 20.05.2022

Dr-borg.de: Die häufigsten Zahnfehlstellungen. Abgerufen am 20.05.2022